Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Thysanozoon flavotuberculatum Gelbpunkt-Strudelwurm - Goldwarzen-Plattwurm

Thysanozoon flavotuberculatum wird umgangssprachlich oft als Gelbpunkt-Strudelwurm - Goldwarzen-Plattwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3172 
AphiaID:
484041 
Wissenschaftlich:
Thysanozoon flavotuberculatum 
Umgangssprachlich:
Gelbpunkt-Strudelwurm - Goldwarzen-Plattwurm 
Englisch:
Yellowspot Flatworm 
Kategorie:
Strudelwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Platyhelminthes (Stamm) > Rhabditophora (Klasse) > Polycladida (Ordnung) > Pseudocerotidae (Familie) > Thysanozoon (Gattung) > flavotuberculatum (Art) 
Erstbestimmung:
Hyman, 1939 
Vorkommen:
Bunaken, Rotes Meer 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Moostierchen (Bryozoen), Räuberische Lebensweise, Seescheiden (Ascidiacea) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-16 19:26:53 

Haltungsinformationen

Thysanozoon flavotuberculatum Hyman, 1939

Thysanozoon flavomaculatum ist ein Nahrungspezialist und ernährt sich hierbei von Moostierchen und Synascidien (Seescheiden).
Von daher ist eine Aquariumhaltung derzeit eher als unwahrscheinlich anzunehmen.
Der männliche Kopulationsapparat ist bei dieser Gattung doppelt vorhanden.

Dieser Strudelwurm ist ein recht guter Schwimmer!

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thysanozoon flavotuberculatum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thysanozoon flavotuberculatum