Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Mrutzek Meeresaquaristik AQZENO Aquafair

Serpula vittata gestreifter Röhrenwurm

Serpula vittata wird umgangssprachlich oft als gestreifter Röhrenwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3110 
AphiaID:
331907 
Wissenschaftlich:
Serpula vittata 
Umgangssprachlich:
gestreifter Röhrenwurm 
Englisch:
Serpula Vittata 
Kategorie:
Röhrenwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Annelida (Stamm) > Polychaeta (Klasse) > Sabellida (Ordnung) > Serpulidae (Familie) > Serpula (Gattung) > vittata (Art) 
Erstbestimmung:
Augener, 1914 
Vorkommen:
Australien, Indopazifik, Rotes Meer, West-Pazifik 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Plankton 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-04-19 16:06:46 

Haltungsinformationen

Folgende Bilder und Infos sind freundlicherweise von Detlef Klose erarbeitet worden.

Klasse: Polychaeta
Unterklasse: Canalipalpata
Ordnung: Sabellida
Familie: Serpulidae
Gattung: Serpula
Art: Serpula vittata (Augener, 1914)

Deutscher Name: gestreifter Röhrenwurm

Vorkommen: Indo-West Pacifik, Australien, Rotes Meer

Beschreibung: Die kalkige Röhre ist weiss mit blau-braunen Querstreifen und undurchsichtig. Der Querschnitt beträgt 1-2 mm.
Die Kiemenkrone hat etwa einen Durchmesser von bis zu 12 mm (meine Messungen!).
Ein kleines weiches Operculum ist vorhanden.
Die Kiemenkrone ist durchsichtig mit roten und gelben Steifen, welche aber nur auf den Hauptästen gut sichtbar sind. (siehe Fotos!; bessere Fotos konnte ich bisher nicht machen, da recht kleine Würmer!).

Eine genauere Beschreibung ist mangels Taxonomischen Key und Exemplare, die ich untersuchen kann, derzeit nicht möglich.
Die Quertreifen der Röhre und die Kiemenkrone sind aber recht eindeutig!

Ernährung: Phyto- und kleinstes Zooplankton (Bakterien und Co.) sowie Dentritus.

Haltungsbedingungen: S. vittata habe ich bisher stets abseits des Lichts unter Korallen /Lebend-gestein gefunden.
Schwache Strömung. Kleine Nahrungspartikel sollen heran getragen und nicht durch die Kiemenkrone gedrückt werden!

Hält ohne weiteres min. 4 Jahre aus.
In absonnigen Bereichen eher versteckt lebend.

Freßfeinde: manche Fische (z.B. Falterfiche, Lippfische usw.) können auf die Kronen aufmerksam werden und die Würmer fressen. Ansonsten sind mir keine bekannt.
Werden durch Schattenschlag alarmiert.

Erwerb: Werden nur auf importierten lebendem Korallen- bzw. Lebendgestein unbeabsichtigt gehandelt.
Da sie sehr klein und nur auf Korallen /Lebend-gestein zu finden sind, werden sie lediglich zufällig importiert.

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Serpula vittata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Serpula vittata