Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Agelas tubulata Schwamm

Agelas tubulata wird umgangssprachlich oft als Schwamm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen.


...



Eingestellt von Deniz.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3083 
Wissenschaftlich:
Agelas tubulata 
Umgangssprachlich:
Schwamm 
Englisch:
brown tube sponge 
Kategorie:
Schwämme 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Porifera (Stamm) > Demospongiae (Klasse) > Agelasida (Ordnung) > Agelasidae (Familie) > Agelas (Gattung) > tubulata (Art) 
Erstbestimmung:
Lehnert & van Soest, 1996 
Vorkommen:
Florida, Golf von Mexiko, Karibik 
Größe:
bis zu 27cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Plankton, Staubfutter 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-04-13 09:14:15 

Haltungsinformationen

Lehnert & van Soest, 1996

Diesern Schwamm findet man meist von braun über leicht rosa bis orange gefärbt. In aller Regel hat er ein glattes röhrenförmiges Äußeres, zumeist bestehend aus mehreren „Röhren“, die direkt aus dem Basissubstrat wachsen.Er ähnelt Agelas conifera in Farbe und Form, wobei letzterer in der Regel eher kurze Röhren ausbildet die zumeist um eine schmale Basis aneinander gewachsen sind, haben oft ein Geweih ähnliches aussehen.


hma

Weiterführende Links

  1. Coralpedia (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Deniz am 30.12.12#2
Jahre später: ich bin umgezogen und die Korallen, lebenden Steine und Schwämme mit in ein neues Aquarium. Obwohl ich beim Umzug nicht zimperlich war, die Schwämme sind (wieder) da und vermehren sich sichtbar an verschiedenen Orten des Aquariums. Sie sind ein Hingucker und eine Freude anzusehen.
Deniz am 08.06.10#1
Vielen Dank für die Klassifizierung! Ich habe vor ca 2 Jahren einen kleinen Kamin (EUR 5) auf einen Stein ins Aquarium gebracht. Nun sind mehrere teils ineinander verwachsene schwarze Kamine von einer Maximalhöhe von ca 20 cm, Durchmesser ca 3 cm entstanden.Die Wände der Kamine sind sehr dünn und flexibel, weichen auch in ihrem Wuchs den Ästen der benachbarten Sinularia aus. Anhand der ausströmenden Wassermenge (die Korallenäste werden dadurch bewegt) kann man ermessen, wie hoch die Filtrierleistung der Schwammkolonie ist. Schon hat sich auf der gegenüberliegenden Korallenriffwand ein neuer kleiner Kamin festgesetzt. Bei mir leben mehrere große Schlangensterne auf dem Kaminen. Tolle Tiere die darüber hinaus eine ganz wichtige Funktion im Ökosystem ausüben.
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Agelas tubulata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Agelas tubulata