Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Aqua Medic aquariOOm.com

Emblemaria walkeri Hechtschleimfisch

Emblemaria walkeri wird umgangssprachlich oft als Hechtschleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
290 
AphiaID:
280657 
Wissenschaftlich:
Emblemaria walkeri 
Umgangssprachlich:
Hechtschleimfisch 
Englisch:
Elusive Signal Blenny 
Kategorie:
Hechtschleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Chaenopsidae (Familie) > Emblemaria (Gattung) > walkeri (Art) 
Erstbestimmung:
Stephens, 1963 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, West-Pazifik 
Größe:
5 cm - 6 cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Bosmiden (Rüsselflohkrebse), Cyclops (Ruderfußkrebse), Flockenfutter, Krill (Euphausiidae), Lobstereier, Mückenlarven, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-08-30 19:21:18 

Haltungsinformationen

Stephens, 1963

Kommt auch vom Golf von Kalifornien.
Der Hechtschleimfisch braucht zum Leben/Wohlfühlen kleine Röhren oder Bohrlöcher, in die er sich zurückziehen kann, z.B. verlassene Bohrlöcher, die von Borstenwürmern oder Mollusken bewohnt waren...
Im Aquarium wird er sich geeignete Löcher suchen...
Sollte das Aquarium keine kleinen Löcher aufweisen, bitte mit kleinen Röhren für den notwendigen Unterschlupf sorgen (aus dem Baumarkt)!
Die Röhren in den Sand legen oder zwischen Steine stecken...
Patrick Petzold schreibt:
Wie für alle Blenni´s üblich, verstecken sich diese kleinen Zwergblenni´s in Höhlen.
Da dieser Fisch sehr klein und anfangs scheu ist, braucht er jede Menge Versteckmöglichkeiten in Form von Höhlen.
Ein kleines Schneckenhaus tut´s aber als Notlösung auch(Hat ja eigentlich jedes Riffaquarium ).
Maria sitzt immer in der Höhle, und wartet auf fressbares, was mal vorbeischwebt.
Nachdem dieser Fisch einige Wochen eingelebt ist, geht er auch mal auf Entdeckungsreise, und erkundet das Aquarium.
Dann fängt dieses kleine Fischchen an, sogar richtig frech zu werden, und lässt sich von niemanden verscheuchen.
Da dieser Fisch max. nur 5 cm groß wird, ist er für jedes Aquarium zu empfehlen (ab 1oo L).
Nahrung: Emblemaria frisst alles, von Artemien,Garnelenmix, bis Garneleneier. - Hauptsache, man muss die Höhle nicht zu weit verlassen.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Chaenopsidae (Family) > Emblemaria (Genus) > Emblemaria walkeri (Species

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

dosmi am 21.05.11#1
Hallo allerseits....
Ich kann das nur bestätigen:-)
Als ich meine 2 Tiere in ein 500Lt Korallenbecken gegeben habe sah ich sie erst ein paar Wochen fast überhaupt nicht. Dann trauten sie sich immer wie mehr hervor. Und nach ein paar Monaten sagen sie was Sache ist. Ich kann die Tier nur weiterempfehle in Becken wo nicht all zu große Fische drin sind.
LG Dominic
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Emblemaria walkeri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Emblemaria walkeri