Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Xenocarcinus conicus Kegel-Spinnenkrabbe, Gorgonien-Spinnenkrabbe

Xenocarcinus conicus wird umgangssprachlich oft als Kegel-Spinnenkrabbe, Gorgonien-Spinnenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2566 
AphiaID:
441504 
Wissenschaftlich:
Xenocarcinus conicus 
Umgangssprachlich:
Kegel-Spinnenkrabbe, Gorgonien-Spinnenkrabbe 
Englisch:
Conical Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Epialtidae (Familie) > Xenocarcinus (Gattung) > conicus (Art) 
Erstbestimmung:
(A. Milne-Edwards, ), 1865 
Vorkommen:
Sulawesi, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 1.5cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Staubfutter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2008-08-16 09:45:00 

Haltungsinformationen

Xenocarcinus conicus (A. Milne-Edwards, 1865)

Diese kleine Krabbe lebt immer in Gorgonien bzw. auch auf schwarzen Korallen.
Wobei es dann wohl eher Xenocarcinus tuberculatus sein dürfte.
Xenocarcinus conicus passt sich dem Wirt auch farblich hervorragend an.
Sind dann oft schwer zu finden.
Wird unseres Wissens nicht wirklich gezielt importiert.
Die Chancen aber, so etwas mit dem Kauf durch Zufalle mit zu bekommen, sind aber gar nicht so schlecht.

Crustaceans > Malacostraca > Decapods > Crabs > Decorator crabs > Conical crab

Weiterführende Links

  1. ryanphotographic.com (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

robertbaur am 27.01.09#1
Leslie Harris war so nett und hat Michael Henke geholfen die konische Spinnenkrabbe (Xenocarcinus
conicus) zu identifizieren und weitere, wie ich finde interessante, Informationen zu geben. Der gelbe Sack sind keine Eier, sondern ein parasitischer Rankenfüßler (Sacculina). Wie unter
de.wikipedia.org nachzulesen ist, ganz schön widerlich. Dagegen ist das Film-Alien schon fast ein angenehmer Zeitgenosse.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Xenocarcinus conicus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Xenocarcinus conicus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.