Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Glotzauge Glotzauge


Steckbrief

lexID:
2323 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Glotzauge 
Umgangssprachlich:
Glotzauge 
Englisch:
Pop-eye 
Kategorie:
Krankheiten 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Glotzauge (Gattung) > (Art) 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-28 08:34:48 

Haltungsinformationen

Bei Augenerkrankungen kommt es oft zum monströsen Anschwellen der Bindehaut und Ausbildung eines "Riesenauges".

Dieses Foto sandte uns Thomas Labuske ein.
Es zeigt einen Blenny, der ein Glotzauge hat. Meist erschreckt sich der Pfleger sehr, da er meist nicht mal weiß, woher es kommt.
Innere und äußere bakterielle Infektionen können vielfältige Erscheinungsbilder zeigen..
Es kann auch aufgrund mechanischer Verletzung dazu kommen.

Zumeist geht ein Glotzauge auch wieder zurück, und zwar von alleine.
Eine genaue Diagnose kann nur ein Tierarzt stellen, meist nach einem Abstrich.

In der Regel reicht es gutes klares Wasser und gesundes vitaminisiertes Futter zu geben, um den Fisch so weit zu stärken, dass sich das Auge wieder zurückbildet.

Zur Info:
Meeresfischtuberkulose Mycobakterium marinum hat als Folgeerscheinung manchmal Glotzäugigkeit im Endstadium.
Diese Krankheit aber hat immer eine starke Störung des Allgemeinbefindens zur Folge, man würde es am Verhalten des Tieres sehen können.

Falls Sie uns hierzu noch etwas mitteilen können, herzlich gerne.
Gerade Krankheiten sind ja immer so eine Sache.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

gelöscht am 07.01.11#4
Am 04.01.2011 habe ich von den Klotzaugen des Rostratus und dem Doktorfisch erzählt. Das mit dem Bad von 4½ Minuten hat geholfen, nach 3 Tagen waren die Augen normal und beide haben wieder gefressen. Die Korallen sind immer noch nicht in Ordnung. Hoffe nur, dass alles wieder in Ordnung kommt. Eddi
gelöscht am 04.01.11#3
Bei mir in meinem Aquarium ist aus unerklärlichem Grund das Wasser umgefallen. Die Korallen sind in kurzer Zeit in einem schlechten Zustand. Die Fische normal nur die Borstenwürmer ca. 20 in allen Größen 5 cm bis 30 cm kamen aus dem Boden und aus den Steinen. Schlangenseesternchen hingen an der Scheibe. Ich kann als Grund nur annehmen, dass das ableben einer Nacktschnecke, welch ich mir besorgt habe, um einen Schwamm, am vergrößern zu hindern der Grund war. Am 2 Tag ( Filter mit Kohle bestückt ) bekam mein Rostratus und mein gelber Doktor Klotzaugen. Ich habe beide 4 Minuten in 26 Grad warmen Wasser gesetzt. Danach hatten beide am Auge ein Loch in der verdickten Bindehaut. Man kann es am Auge des Doktors erkennen. Ob beide das ganze Überleben weis ich nicht. Ich werde sehen
Gruß Eddi77

rayher am 18.12.08#2
Bei mir trat dieses Problem bereits 2 mal bei Pseudanthias Arten vor. und zwar immer bei den unterlegenen Männchen in einer Gruppe von über 7 Tieren. Ich vermute, dass die regelmäßigen Prügel bzw. der Stress die Auslöser waren. Ein Tier verendete ein Auge bildete sich zurück.
4 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Glotzauge

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Glotzauge