ExtremcoralsTropic Marin Syn-Biotic MeersalzFauna Marin GmbHMasterfishTunze

Alicia sansibarensis Beerenanemone

Alicia sansibarensis wird umgangssprachlich oft als Beerenanemone bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

Wissenschaftlich:
Alicia sansibarensis 
Umgangssprachlich:
Beerenanemone 
Englisch:
tuberculate night anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Aliciidae (Familie) > Alicia (Gattung) > sansibarensis (Art) 
Erstbestimmung:
Carlgren, 1900 
Vorkommen:
Indonesien, Indopazifik, Lembeh-Straße, Philippinen, Süd-Pazifik, West-Pazifik 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Plankton, Staubfutter 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2007-05-11 02:05:31 

Haltungsinformationen

Alicia sansibarensis Carlgren, 1900

Die Anemone Alicia sansibarensis scheint in Riffaquarien nicht besonders bekannt zu sein.
Michael Wilhelm brachte sich das Exemplar auf dem Foto durch den Kauf von Lebenden Steinen ins Becken.
Es handelt sich hierbei um eine Anemone, die über ihre Tentakeln filtriert.
Die Haltung sollte durch die Fütterung, auch von feineren Sorten, machbar sein.
Nach Berichten von Tauchern sieht man sie meist nur nachts offen.

Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Nynantheae (Suborder) > Thenaria (Infraorder) > Endomyaria (Superfamily) > Aliciidae (Family) > Alicia (Genus) > Alicia sansibarensis (Species)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Alicia sansibarensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Alicia sansibarensis