Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Balistes capriscus Grauer Drückerfisch

Balistes capriscus wird umgangssprachlich oft als Grauer Drückerfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 10000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1974 
Wissenschaftlich:
Balistes capriscus 
Umgangssprachlich:
Grauer Drückerfisch 
Englisch:
Grey triggerfish 
Kategorie:
Drückerfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Balistidae (Familie) > Balistes (Gattung) > capriscus (Art) 
Erstbestimmung:
Gmelin, 1789 
Vorkommen:
Algerien, Angola, Argentinien, Azoren, Bahamas, Barbados, Belize, Benin, Bermuda, Brasilien, Britische Inseln, Costa Rica, Dominikanische Republik, Europäische Gewässer, Französisch-Guayana, Golf von Guinea, Golf von Mexiko, Guatemala, Haiti, Honduras, Indonesien, Jamaika, Kanada, Kanarische Inseln, Kapverdische Inseln, Kolumbien, Komoren, Kuba, Madeira, Mexiko (Ostpazifik), Mittelmeer, Mosambik, Nicaragua, Ost-Atlantik, Panama, Portugal, Puerto Rico, São Tomé und Principé, Skandinavien, Spanien, Straße von Gibralta, Süd-Afrika, Süd-Amerika, Suriname, Trinidad und Tobago, Uruguay, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Größe:
bis zu 60cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Futtergarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Krabben, Krustentiere, Muschelfleisch, Muscheln (Mollusken), Nahrungsspezialist 
Aquarium:
~ 10000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2006-07-23 12:43:25 

Haltungsinformationen

Gmelin, 1789

Subtropische Art.
Bewohnt Buchten, Häfen, Lagunen und Riffe.
Gewöhnlich findet man ihn allein oder in kleinen Gruppen.
Frißt wie viele Drücker benthische Wirbellose wie Mollusken und Krebstiere.
Das Benthos schließt sowohl die festsitzenden (sessilen) Organismen als auch die kriechenden, laufenden oder vorübergehend schwimmenden (vagilen) Bodentiere ein.

Ebenfalls eierlegend.

Synonyme:
Balistes buniva Lacepède, 1803
Balistes caprinus Valenciennes, 1839
Balistes capriscus Gronow, 1854
Balistes carolinensis Gmelin, 1789
Balistes carolinensis Gronow, 1854
Balistes forcipatus Gmelin, 1789
Balistes fuliginosus DeKay, 1842
Balistes moribundus Cope, 1871
Balistes powellii Cope, 1870
Balistes spilotopterygius Walbaum, 1792
Balistes taeniopterus Poey, 1860
Nematobalistes forcipatus (Gmelin, 1789)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Balistidae (Family) > Balistes (Genus) > Balistes capriscus (Species)


Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

1
1
1

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Balistes capriscus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Balistes capriscus