Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com Meerwasser24.de

Hemitaurichthys multispinosus Falterfisch

Hemitaurichthys multispinosus wird umgangssprachlich oft als Falterfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1540 
AphiaID:
277573 
Wissenschaftlich:
Hemitaurichthys multispinosus 
Umgangssprachlich:
Falterfisch 
Englisch:
Many-spined Butterflyfish 
Kategorie:
Falterfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Chaetodontidae (Familie) > Hemitaurichthys (Gattung) > multispinosus (Art) 
Erstbestimmung:
Randall, 1975 
Vorkommen:
Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Französisch-Polynesien, Osterinsel (Rapa Nui), Pitcairn Gruppe 
Meerestiefe:
40 - 50 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten) 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-19 21:00:10 

Haltungsinformationen

Hemitaurichthys multispinosus ist nur von den Pitcarininseln bekannt, man kann ihn vom fast identischen Hemitaurichthys thompsoni kaum unterscheiden.

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hemitaurichthys multispinosus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hemitaurichthys multispinosus