Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Stereonephthya unicolor Weichkoralle

Stereonephthya unicolor wird umgangssprachlich oft als Weichkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Gustav Paulay, USA

Foto: Guam, Mikronesien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Gustav Paulay, USA https://www.floridamuseum.ufl.edu/iz/resources/guam-reefs/octocorallia/

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13346 
AphiaID:
1347820 
Wissenschaftlich:
Stereonephthya unicolor 
Umgangssprachlich:
Weichkoralle 
Englisch:
Soft Coral 
Kategorie:
Weichkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Nephtheidae (Familie) > Stereonephthya (Gattung) > unicolor (Art) 
Erstbestimmung:
(Gray, ), 1862 
Vorkommen:
Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Chesterfieldinseln, Great Barrier Riff, Guam, Korallenmeer, La Réunion, Madagaskar, Mikronesien, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Queensland (Ost-Australien), Rodrigues, Seychellen, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
3 - 15 Meter 
Größe:
10 cm - 15 cm 
Temperatur:
26°C - 29°C 
Futter:
Fotosynthese, Gelöste anorganische Stoffe (z.B. NaCL,CA, Mag, K, I.P), Gelöste organische Stoffe (z.B. Kohlenhydrate, Proteine, Nukleinsäuren...), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Stereonephthya acaulis
  • Stereonephthya acicularis
  • Stereonephthya armata
  • Stereonephthya bellissima
  • Stereonephthya campanulata
  • Stereonephthya crystallina
  • Stereonephthya cundabiluensis
  • Stereonephthya cupuliformis
  • Stereonephthya curvata
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-07 15:19:04 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Stereonephthya unicolor sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Stereonephthya unicolor interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Stereonephthya unicolor bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Stereonephthya unicolor hat einen geraden Stamm, aus dem sich größere, geradlinige Seitenäste entwickeln, die Polypen stehen dicht nebeneinander rund um die Seitenäste herum.
Die Polypenköpfe sitzen auf recht langen Stielen.

Der Artname "unicolor" verweist auf die Einfarbigkeit der Koralle.

Haltungserfahrungen zu dieser Weichkoralle sind uns nicht bekannt, gleiches gilt für Importe.

Synonyme:
Spoggodes unicolor Gray, 1862
Spongodes unicolor Gray, 1862

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!