Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Leander plumosus Felsengarnele

Leander plumosus wird umgangssprachlich oft als Felsengarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1186 
AphiaID:
514438 
Wissenschaftlich:
Leander plumosus 
Umgangssprachlich:
Felsengarnele 
Englisch:
Long Nose Shrimp, Donald Duck Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Palaemonidae (Familie) > Leander (Gattung) > plumosus (Art) 
Erstbestimmung:
Bruce, 1994 
Vorkommen:
Bali, Guam, Indonesien, Indopazifik, Japan, Lembeh-Straße, Malediven, Neukaledonien, Philippinen, Sulawesi, West-Pazifik 
Meerestiefe:
2 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 3cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-09 22:23:03 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Leander plumosus sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Leander plumosus interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Leander plumosus bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Bruce, 1994

Eine sehr selten in den Handel kommende Garnele.Das Rostrum ist so lang wie die Antennenschuppe. Die Beine und Antennen sind allerdings transparent.

Es handelt sich hierbei um eine Seichtwasserart, siehe auch Krebsführer von Helmut Debelius Seite 172.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Palaemonoidea (Superfamily) > Palaemonidae (Family) > Leander (Genus) > Leander plumosus (Species)



Bilder

Allgemein

2
1
1
1

Erfahrungsaustausch

AndreLuty am 13.10.16#1
Ich pflege jetzt 2 Tiere seit einem Jahr. So richtig habe ich nicht herausbekommen, was sie eigentlich fressen. Tagsüber sitzen sie versteckt an einem Standort - jeden Tag an der gleichen Stelle. Nachts sind sie aktiver. Mit üblichem Futter lassen sie sich nicht locken. Hier besteht Beobachtungsbedarf.
Mit Kardinalbarschen, kleinen Lippfischen und Symbiosegrundeln + Knallkrebs haben meine Garnelen kein Problem.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Leander plumosus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Leander plumosus