Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Cirrhitops mascarenensis Korallenwächter

Cirrhitops mascarenensis wird umgangssprachlich oft als Korallenwächter bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. John Ernest (Jack) Randall, Hawaii

Foto: Mauritius, Westlicher Indischer Ozean


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. John Ernest (Jack) Randall, Hawaii Please visit hbs.bishopmuseum.org for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11774 
AphiaID:
474988 
Wissenschaftlich:
Cirrhitops mascarenensis 
Umgangssprachlich:
Korallenwächter 
Englisch:
Cirrhitops Mascarenensis, Mascarenes Redbarred Hawkfish 
Kategorie:
Korallenwächter 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Cirrhitidae (Familie) > Cirrhitops (Gattung) > mascarenensis (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & Schultz, 2008 
Vorkommen:
La Réunion, Madagaskar, Maskarenen, Mauritius, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
4 - 62 Meter 
Größe:
bis zu 7,5cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Fischbrut, Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Garnelen, Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-11-05 14:27:59 

Haltungsinformationen

Cirrhitops mascarenensis Randall & Schultz, 2008

Dieser Korallenwächter wurde erst 2008 von Randall und Schultz beschrieben. Wir danken Dr. Randall JE ganz herzlich für das erste Bild dieses Korallenwächters.

Lebt im Meer in den Außen-Riffen in der Nähe von Korallen (bevorzugt Steinkorallen) und ist bei uns im Handel eigentlich recht selten zu finden.
Ist wie andere Korallenwächter zu sehen.

Kann sich also an Garnelen vergreifen, vor allem dann, wenn sie kleiner sind!
Dazu zählen auch Jungfische wie Kaudernis...!

Ansonsten nehmen alle Korallenwächter schnell jegliches Futter auf.
Sitzen oft auf erhöhten Stellen, von wo aus sie das Geschehen im Aquarium beobachten.
Sind auch im Meer sehr standorttreu!
Falls Sie einen haben, der keine Garnelen frisst (Jungtier), dann sollten Sie ihn nicht mit Futtergarnelen auf die Idee bringen.

Main reference
Randall, J.E. and J.K. Schultz, 2008. Cirrhitops mascarenensis, a new species of hawkfish from the Mascarene Islands, southwestern Indian Ocean. Smithiana Bull. 9:15-20. (Ref. 80044)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Cirrhitidae (Family) > Cirrhitops (Genus) >

Weiterführende Links

  1. Erstbeschreibung von Cirrhitops mascarenensis (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!