ExtremcoralsKorallenstube.comPreis AquaristikKN AquaristikWhitecorals

Navigobius kaguya Pfeilgrundel, Wurmgrundel

Navigobius kaguya wird umgangssprachlich oft als Pfeilgrundel, Wurmgrundel bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

Wissenschaftlich:
Navigobius kaguya 
Umgangssprachlich:
Pfeilgrundel, Wurmgrundel 
Englisch:
Kaguja`s dartfish 
Kategorie:
Grundeln 
Vorkommen:
Japan, Okinawa, Philippinen, Ryūkyū-Inseln 
Meerestiefe:
42 - 65 Meter 
Größe:
bis zu 5,5cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden), Invertebraten (Wirbellose), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche oder längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2017-12-08 16:10:56 

Haltungsinformationen

Gill, Tea, Senou, 2017
Die Wurmgrundel Navigobius kaguya wurde im November 2017 erstbeschrieben und ist damit die dritte bekannte Art der Gattung Navigobius.
Navigobius kaguya wurde in den Gewässern und die Philippinen und Japans (Okinawa + den Ryukyus-Inseln) entdeckt, wo die Tiere entweder einzeln oder in kleinen Gruppen über sandig-schlammigen Böden und flachen Rifferhebungen in Tiefen bis zu 65 Metern lebten.

Ob diese zarten und prächtig gefärbten Tiere einmal in Riffaquarien ein gutes Zuhause finden werden, bleibt zunächst offen.

Anmerkung:
In den letzten Jahren wurden sehr viele kleine neue Arten entdeckt, Wissenschaftler sehen dies im Zusammenhang mit der extrem starken Befischung und dem damit verbundenen rückläufigen Räuberdruck durch große Meerestiere.

Systematik: Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Microdesmidae (Familie) > Navigobius (Gattung) > kaguya (Art)

Literaturfundstelle:
Zootaxa
DOI: http://dx.doi.org/10.11646/zootaxa.4347.2.11
Navigobius kaguya, new species of ptereleotrine goby (Teleostei: Gobiidae) from the West Pacific
Autoren: ANTHONY C. GILL, YI-KAI TEA, HIROSHI SENOU
Licensed under a Creative Commons Attribution License http://creativecommons.org/licenses/by/3.0
Veröffentlicht am 13. November 2017

Weiterführende Links

  1. reef builders (engl.)
  2. Zootaxa (engl.)

Bilder

Weiblich


Adult


Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Navigobius kaguya

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Navigobius kaguya