Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tunze.com Phytonic Tropic Marin

Aulactinia veratra Grüne Snakelock Anemone

Aulactinia veratra wird umgangssprachlich oft als Grüne Snakelock Anemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1076 
AphiaID:
245259 
Wissenschaftlich:
Aulactinia veratra 
Umgangssprachlich:
Grüne Snakelock Anemone 
Englisch:
Green Snakelock Sea Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Actiniidae (Familie) > Aulactinia (Gattung) > veratra (Art) 
Erstbestimmung:
(Drayton in Dana, ), 1846 
Vorkommen:
Indischer Ozean, Neuseeland, Süd-Pazifik, Tasmanien 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
2 cm - 6 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-01-18 18:11:37 

Haltungsinformationen

Aulactinia veratra (Drayton in Dana, 1846)

Die grüne Schlangenanemone Aulactinia veratra ist im südöstlichen Indischen Ozean und im südwestlichen Pazifischen Ozean beheimatet.

Sie wird 2-6 cm hoch. Die breite Säule weist auf ihrer Oberfläche Reihen warzenartigen Auswüchsen auf, an denen grobe Sandkörner und Schalenfragmente haften. Die orale Scheibe hat einen zentralen Mund, der von langen, sich verjüngenden Tentakeln mit stumpfen Spitzen umgeben ist, deren Anzahl zwischen 24 und 124 variiert.

Die Anemone ist meist grün, aber manchmal kommen auch braune oder rote Varianten vor. Beim Zurückziehen der Mundscheibe und den Tentakeln in die Körperhöhle können grüne Individuen schwarz erscheinen.

Die grüne Schlangenanemone kommt in flachen Gewässern an der West-, Süd- und Ostküste von Australien, Tasmanien und den beiden neuseeländischen Inseln vor. Sie ist in der Gezeitenzone in Felsbecken, unter Überhängen, zwischen Felsbrocken und in Spalten zu finden. Die Basis ist fest mit einem felsigen Untergrund verbunden, auch wenn sich die Anemone in einem Felsbecken befindet und in Sand getaucht zu sein scheint. Sie wächst oft in der Nähe von Sandanemonen.

Synonyme:
Actinia veratra Drayton in Dana, 1846 (original binomen)
Bunodactis verruculata (Lager, 1911)
Cnidopus verater (Drayton in Dana, 1846)
Cnidopus veratra (Drayton in Dana, 1846)
Cribrina verruculata Lager, 1911
Phymactis veratra (Drayton in Dana, 1846)

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aulactinia veratra

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aulactinia veratra