Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Terelabrus dewapyle Lippfisch

Terelabrus dewapyle wird umgangssprachlich oft als Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers MS Yoshino Fukui, Dr. Motomur, Japan (The Kagoshima University Museum) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10322 
Wissenschaftlich:
Terelabrus dewapyle 
Umgangssprachlich:
Lippfisch 
Englisch:
Yellow-striped hogfish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Terelabrus (Gattung) > dewapyle (Art) 
Erstbestimmung:
Fukui & Motomura, 2015 
Vorkommen:
Bali, Fidschi, Indonesien, Japan, Östlicher Indischer Ozean, Papua-Neuguinea, West-Pazifik 
Meerestiefe:
65 - 92 Meter 
Größe:
bis zu 5,6cm 
Temperatur:
~ 18-21°C 
Futter:
Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-01 15:28:19 

Haltungsinformationen

Fukui & Motomura, 2015

Wir bedanken uns bei Prof. Dr. Motomura und der Masterstudentin Yoshino Fukui aus Japan, beide Wissenschaftler haben diesen hübschen Lippfisch 2015 erstbeschrieben.
Genau wie Terelabrus rubrovittatus ist auch Terelabrus dewapyle ein Tiefwasserbewohner, der im Ozean in einer Tiefe zwischen 60 und 92 Metern lebt.
Terelabrus dewapyle unterscheidet sich von Terelabrus rubrovittatus durch ein lebendig- gelbes Band oberhalb des mittleren roten Streifens.
An der Brustfollse von Terelabrus dewapyle ist ein dunkler Fleck zu erkennen.
Die beiden erstbeschreribenden Wissenschaftler gehen davon aus, dass der "Zuckerstangenlippfisch" Terelabrus dewapyle noch weitere bisker nicht bekannte Arte folgen werden.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Terelabrus (Genus) > Terelabrus dewapyle
(Species)

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Terelabrus dewapyle

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Terelabrus dewapyle