Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com

Haltungserfahrungen zu Heliacus areola

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Heliacus areola in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Heliacus areola zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Heliacus areola haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Heliacus areola

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

Harald Mülder am 17.10.04#1
Sehr interessant ist die Beobachtung dass diese Schnecke bei mir immer in einer losen Gruppe blieb.
Auch wenn sie durchs ganze Aquarium wanderten fanden sie immer die Krustenanemonenfelder um sich dort zu sammeln.

spookyrico am 29.04.08#2
Habe einen Schönen Gelben Krustenstein gehabt , sah richtig gut aus ... er verkümmerte immer weiter ( im mom kaum noch polypen drauf ) jetzt habe ich auf ihm diese Schnecke gefunden .
Kann eine schöne Kruste recht schnell erledigen .
robby am 23.11.09#3
Habe mit auf Grund von Problemen mit Krustenanemonen ein paar dieser Tiere besorgt. Obwohl diese sehr klein waren und ich Angst hatte, dass ich sie im Becken wohl nicht mehr sehen würde, haben sie am zweiten Tag sofort angefangen die störenden Krusten zu bearbeiten.

Benjamin am 24.03.11#4
Gute Helfer zum eindämmen Protopalythoa/Palythoa geschädigter Aquarianer.
Gegen meine Protopalythoaplage habe ich es mit einer, dann mit drei und Dank Gro star Aquaristik mit DREISSIG der Heliacus versucht.
Nun obwohl diese Schnecken bekannter Weise Krustenan. fressen, sind sie nicht sofort an die Protopalythoas gegangen, sondern kümmerten sich erstmal um zwei kleine Kollonien Palythoas.
Nun seit ca. zwei Monaten schmarotzen sie endlich im vollen Umfang an den Protopalythoas.
Bei großen Beständen der lästigen Krusten kann es schon mal etwas dauern bis Erfolge erkennbar werden.
Letzte Woche habe ich in einer Aquariumecke merkwürdige Laichschnüre entdeckt, da ich keine anderen Gehäuseschnecken momentan halte, können die nur von den Heliacusschnecken stammen.
Sollte es zu einer Nachzucht kommen so werde ich davon berichten.
peterp am 16.01.12#5
hallo,
ich hab diese schnecke im becken, vermutlich nur die eine.
Hatte sie vor monaten gesichtet, dann war sie verschwunden, seit kurzen hatte ich die vermutung das sie wieder ein paar krusten anknabbert/aussaugt. Naja und gestern ist mir dieses bild gelungen.
Ich kann zwar bestätigen das sie die krusten auf dauer schädigt aber vernichten wird die eine hier nichts. Da keine anderen krusten solch symptome zeigen gehe ich auch davon aus das sie sich auch nicht vermehrt hat, trotz der lagen zeit ihren "unsichtbarkeit".
stageserver am 10.10.15#6
Sehr gutes, natürliches Mittel gegen Krustenanemonen. Ich habe sie seit sechs Monaten in meinem 500l Becken und sie verrichtet gute Arbeit. Ich mag Krustenanemonen jedoch wollte ich nicht, dass diese sich weiter ausbreiten. Hat die Schnecke eine Kolonie weit genug aufgefressen, so nach zwei bis drei Wochen, setze ich die Schnecke in eine andere Kolonie. Von selber hat sie erst ein mal ihren Standort gewechselt. Je nach Wachstum der Krustenanemonen braucht die Heliacus areola für eine ca. Hand große Kolonie 3-4 Wochen um diese komplett auf zu fressen. Die Schnecke geht nur an Krustenanemonen, selbst Scheibenanemonen werden verschmäht. Bitte nicht zu viele Heliacus areola ins Becken setzen, sind keine Krusten mehr vorhanden wird die Schnecke eingehen.

Stageserver

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Heliacus areola in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Heliacus areola zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Heliacus areola haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Heliacus areola