Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Haltungserfahrungen zu Asthenosoma varium

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Asthenosoma varium in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Asthenosoma varium zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Asthenosoma varium haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Asthenosoma varium

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

Eric am 01.03.08#1
Rein von der Haltung her eigentlich nicht schwer zu pflegen, aber würde ich von einer Haltung, ausser in einem Spezialbecken und mit grösster Vorsicht, abraten.
Ein Stich ist extrem Schmerzhaft und kann, vor allem bei Alergikern, tödlich enden, deshalb sollte man nach einem Stich einen Arzt aufsuchen.
Ansonsten ist es aber eigentlich ein sehr schöner Pflegling der aber alles, was nicht davon läuft frisst und somit in einem "normalen" Becken sehr destruktiv sein kann resp. eigentlich immer auch ist.
Deshalb lasst lieber die Finger von dem Seeigel, ausser ihr habt ei separates Becken und vor allem NIEMALS anfassen.


AZB-Meerwasser am 04.11.11#2
Ein ungenannter Händler von uns hatte bei Putzarbeiten mit dem Seeigel Kontakt. Hier sein Erfahrungsbericht:
"...nach der Wärmebehandlung wußte ich nicht mehr, ob der Finger nun vom Seeigel oder durch das heiße Wasser weh tat. Nach einer 3/4 Stunde waren die Schmerzen schlagartig vorbei und ich habe mir noch die Stacheln aus dem Finger geholt...Wunde sollte noch desinfiziert werden, wenn die Stacheln tief sitzen."
Wir haben ein Tier auch im eigenen Schaubecken und können kein "Destruktives Verhalten" feststellen.
shf217 am 16.01.13#3
also ich kann über diesen optisch äußerst attraktiven Seeigel positives wie negatives berichten. Er ist jetzt etwa 10cm im Durchmesser und zwischen seinen Primärstacheln leben einige kommensale Periclimes Garnelen die witzig anzusehen sind und interessanterweise auch von meinem Korallenwächter in Ruhe gelassen werden. Ich pflege den Igel jetzt ein gutes halbes Jahr und er macht eigentlich keine typischen Seeigel-Probleme. Er wirft keine Korallen runter, obwohl er überall im Aufbau unterwegs ist, aber er ist sehr vorsichtig.

Fressen tut er leider Dinge die ich weniger gerne habe. So zum Beispiel hat er mir einen großen 30cm Stock Tubipora musica ratzeputz weggefressen, da steht nur noch das nackte rote Skelett. Futter nimmt er so keines an, weder Tabletten, noch Nori-Algen, noch Frostfutter (stinte, Krill), er ist auf Korallen und Krustenanemonen spezialisiert. Im Moment läßt er sich zu meinem Leidwesen gerade eine azooxanthellare Bandkrustenanemone schmecken.

Ansonsten Steinkorallen und Muscheln läßt er völlig in Ruhe, sonst hätte ich ihn schon wieder abgegeben

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Asthenosoma varium in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Asthenosoma varium zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Asthenosoma varium haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Asthenosoma varium