Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin Zootonic Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Haltungserfahrungen zu Echinometra viridis

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Echinometra viridis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Echinometra viridis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Echinometra viridis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Echinometra viridis

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

Haldolium am 23.06.07#1
Wir halten zwei von dieser Gattung. Nachtaktiv und leicht zu pflegen.

Man muß nichts speziell beachten ernährt sich selbständig.

Beide waren vor 4 Jahen gleich groß als wir sie erwarben, nun ist der eine fast doppelt so groß wie der Andere.

Ich kann nur bestätigen dass die Seeigel sich durch jede Ritze drücken.
derdude am 06.11.07#2
Robustes Kerlchen das mittlerweile im Nano lebt, da es im AQ untragbar war weil er (glaub ich mit absicht *g*) wirklich jede Ritze untersucht und alles umwirft was nicht Niet und Nagelfest ist.
Kann man aber zähmen in dem man in eine Ecke ein Büschel "Halimeda opuntia Algen" legt. Die Frisst er mit vorliebe!
Pete am 09.01.10#3
Habe zwei dieser Tiere in meinem Aquarium. Ein Seeigel pflege ich schon seit 2,5 Jahren. Der zweite wurde vor sechs Monaten eingesetzt. Wie bereits erwähnt, zwängen sich diese Tiere in jede ritze, von da her muss der Riffaufbau sehr stabil aufgebuat werden.
Tiere sind Nachtaktiv und fressen Algen von den Steinen. Die Tiere sind sehr robust und einfach zu halten.
LaSim am 13.02.11#4
Ich habe wahrscheinlich diese Art vor ein paar Monaten in meinem Aquarium entdeckt und das kleine Ding war nicht größer als eine Johannisbeere.
Er ist schnell gewachsen und ist nun im Durchmesser gut 4cm groß.
Ein toller Algenfresser und ich glaube ich hatte wirklich Glück!

Liebe Grüße
Nemo2012 am 08.01.13#5
Wie die anderen schon erwähnt haben ist er Nachtaktiv und drückt sich in jede Spalte.
Frisst bei mir bevorzugt den Aufwuchs.
AndreLuty am 13.02.20#6
Ich kann bestätigen, dass diese Arte sehr gern lockere Korallen umschmeist. Also alles gut befestigen. Die Inopazifische Schwesternart R. mathaei ist da weniger am Umschmeisen - d.h. weniger Probleme. Algen frisst er aber gut.

Beste Grüße Andre´

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Echinometra viridis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Echinometra viridis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Echinometra viridis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Echinometra viridis