Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Meerwasser24.de

Haltungserfahrungen zu Echinothrix calamaris

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Echinothrix calamaris in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Echinothrix calamaris zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Echinothrix calamaris haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Echinothrix calamaris

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

dragonfly1 am 01.04.07#1
Sehr schöner Seeigel, welcher jedoch wegen seiner Grösse einiges im Becken verschiebt.
Habe einmal in meiner Unachtsamkeit mit meiner Handrückseite in den Seeigel gefasst: Sehr schmerzhafte Erfahrung. Die Wunde wollte zirka einen Monat nicht schön heilen. Nun aber wieder rückstandlos verschwunden.
Gerrit am 02.10.08#2
Das dieser Seeigel gelegentlich Korallen frisst/anknabbert war mir bekannt, mit Vorliebe hat er Xenien gefressen. Hin und wieder hat er auch mal an Sinularien geknabbert. War mir ansich auch immer völlig egal, zählt halt zu seiner natürlichen Nahrung und wurde auch so von mir akzeptiert. Jedoch seit knapp einem Monat, verbeisst er sich nunmehr nicht nur gelegentlich, sondern regelmäßig auch noch zusätzlich in meine Lobophyten (?). Er frisst über Nacht ganze Ableger auf. Das ganze, obwohl mehr als ausreichend Algennahrung im Aquarium zur Verfügung steht und er auch mit Norialgen zugefüttert wurde. Leider ist dieses Verhalten (das ständige anfressen der Weichkorallen) erst nach einem 3/4 Jahr aufgetreten. Für reine Weichkorallenbecken halte ich diesen Seeigel nicht auf Dauer geeignet.

Evtl. ist dieser Seeigel mehr für größere Steinkorallenbecken geeignet. Er ist ein sehr guter Algenfresser!

In dem 3/4 Jahr konnte ich keinen Größenzuwachs erkennen. Entgegen dem vorherigen Kommentar kann ich nur berichten, dass mein Seeigel keinerlei Korallen verschoben hat. Er war diesbezüglich ein ganz vorsichtiger.

Wer eine Xenienplage hat, kann mit diesem Seeigel Glück haben, dass diese sich durch ihn erledigt. Zumindest ist das meine Erfahrung mit diesem Seeigel. Bei meinem handelte es sich um die "weiße" Farbvariante (s. Bild hier im MWL).

Jedoch sollte bedacht werden, dass dieser Seeigel recht goß wird und auch nicht jeder dieser Seeigel an Xenien geht. Wird sicherlich auch mit dem Herkunftsort zusammenhängen ob Korallen gefressen werden oder nicht.

Gruß
Gerrit
Lani am 20.11.08#3
Hi,
wir haben diesen wunderschönen Igel schon mehr als 1 Jahr. Er verschiebt bei uns keine Steine und die Korallen haben auch ihre Ruhe.

Er scheint sehr robust zu sein. Bei unserem Umzug ist uns der komplette Fischbestand (bis auf 2 Anemonenfischis) und der Schwarze DiademSeeigel leider gestorben. Der Bleistift Diademseeigel sah auch sehr angeschlagen aus. Er hat sich kaum bewegt, und stand wirklich kurz vor seinem Tod. Dann hat er sich allerdings sehr schnell wieder erholt gehabt.

Frißt die Algen von der Auqariumsrückwand, und ab und an bekommt er ein Eisberg-Salatblatt, welches er solange belagert, bis es nach 24h komplett weggeputzt ist.

Er wandert den ganzen Tag munter durchs Becken, und ist wirklich schön anzuschauen. Wir haben sehr viel Freude mit ihm :)
frapa am 27.08.09#4
Mein Seeigel kam mit dem Lebengestein habe Ihn nie in das Becken gesetzt und er ist jetzt ca.10cm
groß und macht noch keine Probleme.
Nur mein Paletten Doktor bekommt öfter seine feinen Stachel ab.
Vielleicht ist es der Nachwuchs den er Huckpack trägt.
Es sind 3 kleine Büdel am Igel zu sehen mit sehr feinen und kleinen Stacheln.

Salzigen Gruß Frank
Lowci am 26.06.11#5
Ich halte in meinem Becken ebenfalls einen dieser Seeigel. Ich habe diverse Kletterversuche beobachten können. Leider kann ich bei meinem Igel die Umbauversuche nicht verneinen, ganz im Gegenteil wenn er an etwas fressbares möchte, dann holt er sich dieses auch. Ich füttere ab und an ein paar Caulerpa und den Rest ergaunert er sich im Becken.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Echinothrix calamaris in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Echinothrix calamaris zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Echinothrix calamaris haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Echinothrix calamaris