Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Haltungserfahrungen zu Eriphia verrucosa

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Eriphia verrucosa in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Eriphia verrucosa zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Eriphia verrucosa haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Eriphia verrucosa

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

stefank am 20.06.09#1
Ich habe ihn jetz schon seit ein par Wochen im einem kleinen extra-Aquarium(unbeheizt). Hat eine besondere Vorliebe für zerreißen von Caulerpa-Algen ;)
Deshalb denke ich nich das er für die Haltung mit niederen Tieren geeignet ist.
Als futter nimmt er so ziemlich alles an (Trockenfutter, Garnelenfleisch, Artema...)
Ich werde noch weiter über die Haltung berichten, wenn er länger in meinem Aquarium lebt.

stefank am 08.08.09#2
Sollte lieber nich in einem Becken mit anderen Tieren gepflebt werden. Sie hat eine meiner Pachygrapsus marmoratus nach der Häutung erwischt und gefressen. Der anderen fehlen leide auch bereits einige Beine. Ich bin mir ziemlich sicher, das diese Krabbe auch Fische angreifen würde.
Wenn man sie aber in einem seperaten Aquarium hält und Akzeptiert, dass sie alles nach ihrem Willen umgestaltet ist sie meiner meinung nach sehr leicht zu pflegen.
killersheep87 am 04.01.13#3
Hi liebe Besucher

Also die Haltung dieser Tiere ist nicht so problematisch wenn man bedenkt das diese noch wachsen!! Wenn sie groß sind werden sie richtig räuberisch und schrecken auch nicht vor Fischen zurück deshalb gibt es meinen Kofferfisch nicht mehr!
Caren am 17.03.14#4
Ich habe seit ca 10 Monaten ein Mittelmeerbecken.
Mit dem Lebendgestein ist diese Krabbe mit eingezogen.
Es ist erstaunlich wie schnell sie gewachsen ist. Im Sommer war sie noch so klein, das sie unbemerkt einziehen konnte und nun ist sie schon 5 cm breit.

Sie frißt Schnecken und hat meinem Seetsern 2 Arme entfernt.
Die Wachsrose und die Purpurrosen läßt sie anscheinend in Ruhe.

Frißt alles an Granulat und FroFu.

Und sie gräbt gerne den Bodengrund um, machst sich Kuhlen an Steinen.

Wer also ein GROSSES Artenbecken für sie einrichtet hat einen leicht zu haltenden Pflegling.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Eriphia verrucosa in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Eriphia verrucosa zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Eriphia verrucosa haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Eriphia verrucosa