Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com Amino Organic Tropic Marin

Haltungserfahrungen zu Macropharyngodon meleagris

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Macropharyngodon meleagris in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Macropharyngodon meleagris zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Macropharyngodon meleagris haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Macropharyngodon meleagris

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

julius1 am 07.08.08#1
Wunderschöner friedfertiger Fisch mit schillernd filigranen Flossen. Gräbt sich jeden Abend kurz nach Beginn der Dämmerphase unter einem Stein im Sand ein und ist der letzte der morgens herauskommt. Beim Transport vom Händler nach Hause unbedingt darauf achten, dass Sand in die Tüte gegeben wird, damit er sich während des Transports eingraben und so den Stress mindern kann. Ging bei mir sofort ans Futter, zunächst nur Artemia, später dann auch an andere Frostfuttersorten und mittlerweile sogar Flocken. Pickt den ganzen Tag an den Steinen.
hypocampo am 27.07.17#2
Die Beschreibung des Geschlechtswandels ist so.. nur: Lippfische müssen ihr Geschlecht wechseln.. sie können es nicht selber steuern. Alle Lippfische sind zuerst Weiblich, dann werden sie zum Männchen udn dann zum Alpha Männchen! Daher ist eine Paarweise Lippfischhaltung auf Dauer nicht möflich und es wird immer das Alpha Männchen übrig bleiben.. weil es die andern im Aquarium so uterdrückt oder vernichtet.
Das war auch beim wunderschönen meleagris so.. welcher nun als Alpha Männchen in seinem Prachtskleid das 3000l Becken durchschwimmt! Problemloses Tier welches sich immer zur selben Zeit schlafen legt! Wühlt auch mit schnellen Schwanzschlägen den Bodengrund auf.. was dann im Becken aussieht wie in einer Schneekugel. Sandschicht ist Pflicht! Bei fast allen Lippfischen.

Best Fishes!
AndiV am 27.07.17#3
Habe mich zum Thema des Geschlechterwechsels mit dem Zoologen Jörn-Morten Riedel von Atlantis Hamburg noch einmal abgestimmt, er hat mir exakt das bestätigt, was in der Beschreibung des Tiers steht, kauft man zwei unterschiedlich große Weibchen, dann wird das größere Tier
zum Männchen, am Beispiel von Macropharyngodon bipartitus mehrfach beobachtet.

Zum Sandbedarf: Es ist richtig, dass viele Lippfische Sand zum Schlafen benötigen, einige Arten wie Cirrhilabrus und Labroides schlafen hingegen im Riffgestein.

LG
Andreas

Liebe Grüße

Andreas

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Macropharyngodon meleagris in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Macropharyngodon meleagris zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Macropharyngodon meleagris haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Macropharyngodon meleagris