Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Riff-Fische-des-Korallendreiecks Tropic Marin Zootonic Korallen-Zucht

Haltungserfahrungen zu Paraluteres prionurus

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Paraluteres prionurus in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Paraluteres prionurus zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Paraluteres prionurus haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Paraluteres prionurus

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

KS am 20.07.07#1
leider hat sich herausgestellt daß Paraluteres prionurus im Gegensatz zu den restlichen Feilenfischen ein Nahrungsspezialist ist. Als Futter wurde angeboten: versch. Flocken- und Granulat Futter, Frost-Artemia, Frost-Mysis, Fischfleisch, Lebende aufgeschnittene Muscheln, Norialgen, Lebende Artemien, Lebende Wasserflöhe, Lebende Mückenlarven schwarz + rot, Lebende Bosmiden/Cyclops. Es wurde nichts angenommen. Die Fische sind innerhalb 5 Wochen verhungert und im Abstand von einem Tag verstorben.
Sie waren den ganzen Tag vor der Deko und im Freiwasser unterwegs und nicht schreckhaft. Geschlafen haben sie, indem sie sich an einer Koralle festgebissen haben.

Bitte diesen Fisch nicht kaufen

Der Geschlechtsunterschied von Paraluteres prionurus ist an den Borstenbüscheln am Schwanzstiel deutlich erkennbar. Foto 3 zeigt ein Männchen
yve01 am 17.01.08#2
Also unser Kerlchen hat sich als ganz toller Fisch herausgestellt. Er ist sehr freundlich gegenüber allen anderen Mitbewohnern, einschließlich aller Niederen!! Beim Fressen ist er vielleicht nicht gerade der Erste, aber er bekommt anscheinend reichlich ab. Ein Salatblättchen ist aber immer sein absoluter Favorit! Er verbeißt sich zwar, wie schon erwähnt, beim Schlafen meist in eine Koralle, aber wir konnten noch nie Bißspuren oder andere Beschädigungen an den Korallen entdecken. Uns gegenüber ist er sogar handzahm - man kann ihn leicht mit einem Stückchen Krabbenfleisch füttern! Also alles in allem einer unserer liebsten Beckenbewohner!!
Jan Hartmann am 02.03.08#3
er hat bei mir eine muschel zerflückt, seitdem lebt er im filterbecken.
hirska12 am 30.12.10#4
Wir halten diesen Fisch schon ein gutes halbes Jahr. Wir haben mit ihm überhaupt keine Schwierigkeiten. Er kommt mit allen anderen Fischen gut aus und interessiert sich auch überhaupt nicht für unsere Mördermuschel. Er ist eher ruhig. Häufig hängt er in seiner Ecke rum, schwimmt aber auch gerne seine Runden. Er frisst alles was ihm angeboten wird, auch Flockenfutter! Er ist ein sehr hübscher und interessanter Fisch und daher einer unserer Lieblinge.
Excidium am 18.02.12#5
Ich halte diesen Fisch seit über einem Monat.
Er ist freundlich zu allen Beckenbewohnern hat nie Streit und nahm von Anfang an Futter an. Auch an niedere Tiere geht er nicht. Wobei er doch etwas speziell ist, was das füttern betrifft: Er frisst nur die größeren Spirulina Flocken die erst knapp unter der Wasseroberfläche schwimmen oder holt sich die von der Wasseroberfläche mit seiner rotierenden Rückenflosse herunter, stößt dann auf sie zu und verzehrt sie. Jedes andere Flockenfutter verschmäht er!
Weiters frisst er Frostartemia, aber nicht die einzeln umherschwimmenden sondern nur die die sich zu Klumpen verfangen haben. Jedes andere Frostfutter lehnt er ab! Lebendfutter wird ebenso ignoriert.
Er ist also eher ein langsamer Esser.
Weiters mochte er gerne Eisbergsalat: Er stieß immer kleine Löcher in die Mitte des Blattes, so musste es immer ein feineres Blatt sein. Doch vor einer Woche fing er plötzlich an zu zucken und trieb reglos an der Wasseroberfläche. Ich hatte ihn schon abgeschrieben, doch als das Licht ausging verbiss er sich wie jeden Abend in den Steinen zum Schlafen. Am nächsten Tag schwamm er wieder ganz normal umher.
Ich gehe davon aus, dass der Salat mit Insektiziden behandelt worden war und er sich eine leichte Vergiftung holte. Seitdem gibts keinen Salat mehr für ihn!

Auf jeden Fall ein freundlicher Beckenbewohner, der den ganzen Tag bettelt und bei dem sogar eine Handfütterung möglich wäre, da er so zutraulich ist! Eine Bereicherung für jedes Becken, sofern er frisst, und mein absoluter Liebling!

Loleck am 18.02.15#6
Wir haben mit viel Glück und Zufall diesen Fisch bei unserem Händler um die Ecke kaufen können. Ein wunderschöner Fisch und auch wir haben uns in ihn sofort verliebt. Von der ersten Sekunde an nahm er sofort Frofu (Mysis/Artemis) an und schwimmt dabei quirlig durch die Gegend.Er verträgt super mit
allen anderen Fischen - es gibt keinen sichtbaren Streit. Flockenfutter will er gar nicht und die Korallen lässt er auch in Ruhe - und es stimmt, wenn es dunkel ist,sucht er sich ne Sps und verbeisst sich drin ohne Schaden zu machen.
20elias03 am 11.02.17#7
Ich halte diesen Fisch seit ca. 1 Jahr.Er ist einer dieser Charakterfische, die äußerst zahm werden,und immer präsent sind. Er frißt alle Frostfuttersorten und alle Flocken, die geboten werden.Aber er verweigert jegliches Muschelfleisch.Keinerlei Schädigungen an niederenTieren.Er verankert/verbeißt sich nachts in eine Korallenspitze( meist eine SPS) und steht dann kopfüber bis der Morgen graut( sehr kurios). Interessant ist, daß er während der Starklichtphase seine Sattelfleckzeichnung fast komplett verliert. Er dunkelt stark ein.Ein toller Fisch!!
Atze189 am 07.04.18#8
Sehr schöner fisch. Das er sich zum Schlafen in eine SPS verbeißt kann ich auch bestätigen. Ruhiger Fisch der direkt nach dem einsetzten offen im Aqua rum geschwommen ist, wie als wäre er schon Jahre im Becken und das obwohl mehrere größere Fische im Becken wild ihre Bahnen ziehen. Leider war eine seiner ersten Aktionen sich Polypen von Acros einzuverleiben. Habe es eine Weile beobachtet.
Musste somit wieder ausziehen. Schade

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Paraluteres prionurus in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Paraluteres prionurus zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Paraluteres prionurus haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Paraluteres prionurus