Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Profil von skunky

Dabei seit
18.12.07

zuletzt Online
ausgeblendet

Über skunky

Die letzten Beiträge von skunky

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Ricordea florida thumbnail

skunky @ Ricordea florida am 14.03.09

Richtige Juwelen, sehr farbenprächtige Tiere die viel Freude bereiten. Fressen garantiert Stückchen von Garnelenfleisch und Tintenfisch und ernähren sich nicht wie oft angegeben, ausschliesslich von Nebenprodukten der Zooxanthellen. Die Tiere reagieren mit sofortigem Krümmen der Partie auf der die Beute landet, diese wird zu der nächstliegenden Mundöffnung transportiert und auch die Mundöffnung bewegt sich der Beute entgegen. Leben bei mir ca. 40 cm unter einem 150 Watt HQI Strahler und gedeihen prächtig. Werden bei mir schrittweise an "höhere Etagen" im Aquarium gewöhnt. Komprimieren sich bei zu viel Licht sehr stark.

Taenianotus triacanthus thumbnail

skunky @ Taenianotus triacanthus am 14.02.09

Hochinteressanter Fisch, über die Giftigkeit muss man sich im Klaren sein und bei Arbeiten im Becken immer daran denken!

Frisst bei mir ausschliesslich Lebendfutter (kleine Fische und Garnelen), wobei Garnelen scheinbar bevorzugt werden. Schlägt sich den Bauch voll und ignoriert dann weiteres Futter, weswegen auch nur 2 mal die Woche gefüttert wird.

Häutet sich regelmässig! Die Haut wird im Ganzen abgestreift, ähnlich wie bei Schlangen, und nicht in Fetzen! Auf dem Fisch wachsen Fadenalgen!

Aufgrund des geringen Bewegungsdranges halte ich 150 l für ausreichend, was aber eine gute Filterung voraussetzt, da sehr gehaltvolle Nahrung gegeben wird.

Serranus tortugarum thumbnail

skunky @ Serranus tortugarum am 14.02.09

Sehr netter, aufgeweckter Fisch. Eine echte Bereicherung für Gesellschaftsaquarien. Halte momentan leider ein Einzelexemplar, was sich aber ändern soll. War am Anfang etwas "verweichlicht" und frass nur tote Artemien. Lebendige Mysis und Garnelen erkannte er nicht als Nahrung, was sich aber mittlerweile geändert hat. Sehr schwimmfreudiger Fisch, weswegen man ihm schon 200 l gönnen sollte.

Calloplesiops altivelis thumbnail

skunky @ Calloplesiops altivelis am 14.02.09

Absoluter Wahnsinns-Fisch! Extrem empfehlenswert da der Mirakelbarsch ein sehr interessantes Verhalten an den Tag legt und dazu wohl noch einer der prächtigsten Fische in der Seewasseraquaristik ist. Von einer anfänglichen Scheu konnte ich bei meinem Exemplar nichts feststellen, jedoch sind manche Individuen sehr scheu und lassen sich tatsächlich längere Zeit nicht sehen, was wohl auch damit zusammenhängt, dass der Fisch sich von allem möglichen ernährt was in einem Aquarium so kreucht und fleucht. Flohkrebse verschwanden z.B. schlagartig, genauso wie kleine Meerohren. Anderen Fischen gegenüber verhält sich meiner friedfertig, lediglich ein Serranus tortugarum wird durch Flossenspreizen und Scheinangriffe bedroht. Gefressen wird jedes grobe Frost- und Lebendfutter (einschliesslich kleiner Fische und Garnelen). Der Versuch einer paarweisen Haltung scheiterte. Braucht viele Versteckmöglichkeiten.

Callogobius hasseltii thumbnail

skunky @ Callogobius hasseltii am 18.12.07

Sehr interessante Grundel, die allerdings sehr versteckt lebt und durch ihre Färbung sehr gut getarnt ist. Kommt allerdings beim Füttern heraus und läßt sich dann gut beobachten. Hält sich meinen Beobachtungen nach nur in Bodennähe auf und bewegt sich hüpfend über den Grund.
Gefrorene Kleinkrebse erkennt sie ohne Probleme als Nahrung an. Macht einen sehr robusten Eindruck, denn dieses Tier wird in den Verkaufsbecken meiner Arbeit (einem Aquariumcenter in München) gehalten. Ausfälle oder kranke/schwache Tiere konnte ich nicht beobachten. Auch Aggressionen gegenüber anderen Tieren konnte ich nicht beobachten weswegen sich Callogobius hasseltii meiner Meinung nach sehr gut für die Aquaristik eignet.

"Was ist das?"

keine