Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Profil von Chringu

Dabei seit
06.09.12

zuletzt Online
ausgeblendet

Über Chringu

Die letzten Beiträge von Chringu

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Centropyge ferrugata thumbnail

Chringu @ Centropyge ferrugata am 08.10.13

Ich habe gleich 2 dieser schönen Fische eingesetzt. Größe ca. 4-5 cm. Beide waren sofort in den Riffaufbauten verschwunden. Einer kam nach ca. 1 Woche zum Vorschein und ist auch nun öfters zu sehen. Der Zweite lebt so versteckt, das ich nach 2 Monaten ihn schon als Verlust gerechnet hatte. Dann waren plötzlich beide zu sehen wohlgenährt und putzmunter. Sie fressen einfach alles von Norialgen über Trockenfutter bis zu Frostfutter aller Arten.
Ihr Verhalten bisher: Sehr versteckt lebend, bisher sehr friedlich gegenüber allen Arten, selbst kleine Barsche werden einfach ignoriert

Catalaphyllia jardinei thumbnail

Chringu @ Catalaphyllia jardinei am 11.07.13

Ich habe das Tier seit 4 Monaten. Es wurde mir vom Händler als Bartkoralle verkauft. Da sie sich bereits nach ca. 30 Minuten öffnete, konnte man bereits erkennen das dies falsch war. Sie wurde in einem 250 l Becken mit starken Besatz gehalten was ihr offensichtlich gut gefiel. Die Beleuchtung war mit 6x39 Watt vollkommen ausreichend. Die Koralle öffnet sich wirklich mit einer großen Breite und nur bei ausgeschalteter Beleuchtung oder bei der 2x wöchentlichen Staubfutter Fütterung, zieht sie sich zusammen.
Vorigen Monat habe ich sie in ein 600 l Becken umgesetzt und wieder nach ca. 30 Minuten war sie bereits voll aufgegangen.
Sie sieht toll aus, besonders wenn ein solches Tier in der Strömung wedelt. Sogar Anemonenfische fanden das Klasse

Chrysiptera cyanea thumbnail

Chringu @ Chrysiptera cyanea am 29.06.13

wir haben seit 10 Monaten ein ausgewachsenes Weibchen, dieses schönen Fisches in unserem Becken 250 l brutto.
Sie war von Anfang an verträglich mit allen Fischen die wir hatten oder nachbesetzten. Selbst kleinste Fische wie Pseudochromis fridmani oder die kleinen Blaustreifenseenadeln sind und waren kein Problem. Auch Einsiedlerkrebse, Schnecken und alle Grundel sind vor ihr sicher. Die einzigen Angriffe die erfolgen muß der Scheibenreiniger ertragen aber der hält das ja aus.
Gefressen wird einfach alles und krank war das muntere Tierchen auch noch nie.

"Was ist das?"

keine