Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht AQZENO Aquafair Aqua Medic

Profil von Scheitan

Dabei seit
31.10.10

zuletzt Online
ausgeblendet

Über Scheitan

Die letzten Beiträge von Scheitan

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Trachyphyllia geoffroyi thumbnail

Scheitan @ Trachyphyllia geoffroyi am 07.05.11

In der Blaulichtphase sah ich gestern, wie das Tier sich eine Nacktschnecke einverleibte. Also immer ein wenig aufpassen!

Chelidonura varians thumbnail

Scheitan @ Chelidonura varians am 01.05.11

Nach unendlichen 3 Wochen bekam ich doch noch 2 Varians von Mrutzek zugestellt. Am Donnerstag vor Ostern angekommen war ich total überrascht, die SCHÖNSTEN TIERE, die ich seit LANGEM im Meerwasserbereich zu Gesicht bekam.

UNGLAUBLICH SCHÖN mattschwarz+leuchtend blau. Der HAMMER.

Die ersten 24h beobachtete ich die zwei in meinem kleinen 30l Nano (ebenfalls mit Tubellarien verseucht).. alles gut. Bis die eine sich einbuddelte.. komische Schleimklumpen von sich gab... am nächsten Morgen war von ihr NICHTS mehr da. GAR NICHTS. Weder Reste noch sonstwas. WEG. In dem Becken ist quasi null Strömung, die Steine voll mit 20.000 Tubellarien, Wasserwerte optimalst, ich war echt ratlos.

Nach dem zweiten Tag, das gleiche Spiel noch einmal, ich bin nachts deswegen aufgestanden und sah die "Reste" der zweiten Varians auf dem Boden liegen...

48h später war nichts mehr von den Tieren zu sehen.

Das ist das erste Mal seit vielen Jahren, dass ich mir Tiere zugelegt habe, die sofort sterben und ich konnte nichts tun.
Dies möchte ich nur als Warnung nach eigener Erfahrung noch einmal, manche haben es ja schon geschrieben, sagen: Diese Tiere sind NICHTS fürs Aquarium, gar nichts! Sie lassen sich vom Boden abheben und mit der Strömung durchs Becken treiben, in dem Nano war bis dahin Mr. Crabs, mein großer Einsiedler, der musste sofort raus, da er auf die Nacktschnecken losging, in einem großen Riffbecken gehen die Tiere sofort unter, werden gefressen oder landen sofort nach 5 Minuten in den Strömungspumpen!


Woran es nun lag - ich weiß es nicht. Futter wäre da gewesen, Algen, Tubellarien, ein Aquarium nur für die beiden, sie waren SO SCHÖN, ich hätte es gemacht!

Seitdem ich wenig fütter fressen Mandarin- und Spitzkopfkugel im übrigen Tubellarien in meinem Riffbecken...

Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.) thumbnail

Scheitan @ Terrazoanthus sp. (vorher Parazoanthus sp.) am 22.12.10

Aus 6 Polypen ist nach 8 Monaten eine Kolonie von mindestens 100 Polypen geworden. Einige haben 4-6cm lange Tentakeln, andere nur 1cm lange. Gedeiht DEUTLICH besser bei SCHLECHTEN Wasserwerten und hohem Phosphat >0,1. Bei meinen aktuellen Wasserwerten Nitrat <1 und Phosphat 0,01 hatte die Koralle lange Probleme sich auf die neuen WW einzustellen. Die Farbe ändert sich mit den WW, wobei auch hier scheinbar das PO4 ausschlaggebend ist.

Das war meine erste Koralle in meiner Salzwasser Zeit und die, die sich am besten vermehrt hat. Wie schon geschrieben ein Einsteigertier, das sehr viele Fehler wegsteckt, auch kurzfristiges (3-4 Tage) PO4 >3 ohne Verluste (Po4 Test war defekt)

 thumbnail

Scheitan @ am 31.10.10

Ich habe mehrere, ja fast schon kleine Stöcke, dieser Monti geschenkt bekommen. Die Farbe hat sich leider von leuchtend grün in ein dunkles grün gewandelt, ich habe jetzt mehrere Zonen ausprobiert, sie wächst auch ohne volle LED Bestrahlung im Mittleren- und Bodenbereich gut (Wachstumsspitzen), verliert leider wie gesagt bisher die Farbe, evtl. habe ich zu viel Nitrat (5-10). Wenn ich Neuigkeiten habe teile ich sie umgehend mit. Sonst ein ganz tolles Tier mit dicken "Ästen".

Styela plicata thumbnail

Scheitan @ Styela plicata am 31.10.10

Besitze ich im "Schwarm" von ca. 20 Tieren auf einem Stück LGestein. Ich füttere Phytoplankton und es werden nicht weniger, aber auch nicht mehr Tiere. Wachsen tun sie sehr langsam, Beleuchtung benötigen sie anscheinend sehr wenig.

"Was ist das?"

keine