Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Profil von Muschelzeugs

Dabei seit
06.12.09

zuletzt Online
ausgeblendet

Über Muschelzeugs

Die letzten Beiträge von Muschelzeugs

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Paracanthurus hepatus thumbnail

Muschelzeugs @ Paracanthurus hepatus am 09.02.16

Ich pflegte über Jahre hinweg ein sich tolerierendes Paar, hin und wieder gab es streitereien aber nix schlimmes. Bis die Lage sich so zuspitzte das das dominierende Tier seine Dominanz damit zum Ausdruck brachte, dass es alle Pilzlederkorallen im Becken (11Stück) in regelmäßigen Zeitabständen kleinere Stücke rausbiss. Nach wochenlangen versuchen das Tier zu fangen gelang dies schließlich.Seit dem ahmt das verbleibene Tier diese Unart nach. In meinen 300x80x80 cm ist dafür noch viel zu wenig Platz. Beide Tiere waren "Spenden". Das entfernte Tier schwimmt jetzt im großen Schwarm in einem öffentlichen Schauaquarium.
Das verbleibende Tier lässt langsam wieder ab von den beissereien an den Pilzlederkorallen.

Arothron manilensis thumbnail

Muschelzeugs @ Arothron manilensis am 09.02.16

Mein Arothron manilensis - Gestreifter Kugelfisch lebt nun seit mehr als vier Jahren bei mir, in einem drei Meter langem Becken.
Von Jahr zu Jahr entwickelte das Tier einen immer ausgeprägteren "Dauerschwimm Rythmus", der sich mittlerweile als absoluter Hospitalismus wiederspiegelt.
Selbst Nachts scheint das Tier keine Ruhe zu finden, lediglich die Strecken verkürzen sich. Nicht das er stumpf von links nach rechts die Scheibenfront abschwimmt, nein, er hat einen ganz speziellen Weg in dem Riffaquarium für sich entdeckt.
Akribisch durch Höhlen durch und wieder vor, über die ganze länge und zurück.
Und das eigentlich permanent.
Vieleicht ist das Tier geschlechtsreif und will abwandern um einen Partner zu finden.
Das geht nun schon seit mehr als sechs Monate so.
Nur zum fressen macht er ein Stop und benimmt sich wie "früher", da hing er tagelang mit einem Tetraodon fluvatilis-Flusskugelfisch eng an eng unter einem Riffüberhang.
Ansonsten handelt es sich bei meinem Exemplar um einen sehr verträglichen Fisch der keinerlei Schäden verursacht.
Aufgrund der Gesamtgröße des Tieres, empfinde ich meine 1800 l noch viel zu klein um dem Tier annähernd das zu bieten was es braucht, also lieber Finger Weg und im Meer lassen oder in große Schauaquarien bewundern gehen.

Rhinecanthus aculeatus thumbnail

Muschelzeugs @ Rhinecanthus aculeatus am 05.12.13

Moin, seit mehr als 2 Jahren habe ich dieses Tier in einem 1500 Liter Becken, Anfänglich war er 1 Euro groß und kam in einer Tüte mit maximal 4cl Wasser zu mir, ich dachte das war es, aber nach einer Stunde „Wiederbelebung“ mit viel Sauerstoff und frischem Wasser kam er zu sich. Er ist ein absolutes Charaktertier, mittlerweile hat er 25 cm und ist der unbestrittene Boss im Becken, obwohl er eher zu den Posern zählt denn gegen meine einzige Gelbschwanzdemoiselle hat er keine Chance, er braucht den Gegnerischen Wiederstand sonst gewinnt er Oberwasser, er hat schon zwei wirklich (40 cm) große Pilzlederkorallen zerlegt, nur aus purer Langeweile. Wenn er sauer ist, und das ist er 10 x am Tag, dann beißt er provokativ in die Steine um seinen Frust abzubauen. Das alles ist periodenmäßig begrenzt, von Dr. Jekill zu Mr. Hide. Er schaut mir durch die Scheibe in die Augen und beißt in eine Weichkoralle, komme ich mit der langen Futterzange um ihn in seine Schranken zu weisen umgeht er diese spielend und beißt wieder mit dem Augenkontakt zu mir in die Koralle. Er zeigt mir : Das ist mein Territorium . Er schleppt den ganzen Tag Steine bis zu der Größe von Tennisbällen von A nach B und nimmt das Maul voll Sand um es dann auf drei Meter Länge unter der Oberfläche auszuspucken, damit Sandet er alles voll. Sowie die Hand ins Becken kommt ist er weg. Er hat schon etliche Fische getötet, allesamt kleiner als er. Dem Algenbleny hat er den Kopf abgebissen, dem grünen Kugelfisch hat er so in den Kopf gebissen das der ein Auge verloren hat. Alle die vor ihm Kuschen haben die Arschkarte. Er hat nie Gesundheitliche Probleme wenn die Doktorfische wieder Pünktchen kriegen weil der UV C Klärer schon wieder 6 Monate Brenndauer hinter sich hat, ist er Fit. Er frisst von Strandkrabben, Tintenfischen, Austern, Miesmuscheln, Sandgarnelen, Mysis, gefriergetrocknete Mehlwürmer und Bachflohkrebse etc einfach alles, aber nichts liebt er so sehr wie die winzigen Artemien in rauesten Mengen einzuatmen, ein Wahrer Erbsenzähler! Ein toller Fisch für alle die ihn lieben, nix für durchgestylte Korallenbecken und nix für kleine Aquarien, natürlich arrangiert sich das Tier durchaus auch in einem 300 oder 500 Liter Becken aber das wäre Tierquälerei. In meinem 3 Meter langem Becken nutzt er jeden Winkel und man kann auch nichts vor ihm verstecken, neue Ableger müssen festgeklebt sein, sonst platziert er sie da hin wo er möchte, sind sie festgeklebt kann es sein das er das dort nicht will, sauer ist und den Ableger einfach zerfetzt. Ein Wahrer Faschist wenn man das so Ausdrücken darf, Unterdrückt jeden der es zulässt, baut alles nach seinen Vorstellungen um, und zu guter Letzt bestimmt er (wenn er kann) wer ans Futter darf, schwache haben null Chance!
Ich liebe Ihn!

Canthigaster margaritatus thumbnail

Muschelzeugs @ Canthigaster margaritatus am 04.12.13

Moin, seit mehr als 10 Jahre pflege ich erfolgreich einen Canthigaster margaritatus. Angefangen von 300 Liter bis er jetzt in 1500 Liter schwimmt gab es nie Probleme mit (Ihr)? Starke Wasserwechsel und Dichteschwankungen nahm dieser Fisch mir niemals übel, er hat nie Pünktchen und ist gegenüber anderen Mitbewohnern (Fische) friedlich, er lebt irgendwie in seiner eigenen Welt, der einzige den er Wahr nimmt ist der Picassodrücker, kleine Scheingefechte um die Futterzeit sind an der Tagesordnung. Niemals hat er an Weichkorallen gefressen, er zupft den ganzen Tag scheinbar planlos am Lebendgestein rum. Abends hat er seinen Stammschlafplatz im Riff, wo er sich einkuschelt und jegliche Farbe verliert. Er lebt in rauer Gesellschaft unter vielfach größeren Drückern und Kugelfischen. Problemlos. Er nimmt alles an Futter, am liebsten frisst er die Reste aus den Miesmuscheln wenn die Drücker damit fertig sind. Er schreckt nicht davor zurück Garnelen um ihr Leben zu bringen, auch wenn sie gleichgroß sind. Meiner Meinung nach ein sehr gut haltbarer Fisch, sehr Farbenprächtig und total umgänglich.

"Was ist das?"

was ist das thumbnail

Muschelzeugs @ Verschiedenes am 11.12.09

Moin Robert
Schon klar das es hilfreicher wäre, ist aber aufgrund der runden Panoramascheibe und der eingebauten Lage des Steines leider nicht nicht möglich. Ist in den vergangenen Tagen wieder gewachsen und leuchtet nachts stark. Vieleicht ist eine Zeichnung hilfreich, jedoch finde ich keinen link auf der Seite mein Foto zu ergänzen/Erneuern :-(
freundlichst aus Berlin

was ist das thumbnail

Muschelzeugs @ Korallen & Co am 06.12.09

Meine ziehen sich manchmal auch einmal am Tag für 1-2 Stunden ein.Sehen dann aus wie "Würste" mit Loch oben auf.Bevorzugt Nachmittags, danach sind sie wieder voll da. Habe das Gefühl das sie sich auch öfter richtig in Richtung Strömung strecken.

was ist das thumbnail

Muschelzeugs @ Korallen & Co am 06.12.09

Habe die selbe Krustenanemone mit Lebendgestein eingetragen und wurde vom Händler auf giftigkeit gewarnt.

was ist das thumbnail

Muschelzeugs @ Korallen & Co am 06.12.09

Krustenanemonen?Oder, habe die selben im Aquarium