Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik compact-lab Tropic Marin

Mesophyllum lichenoides Meeresflechte, Kalkrotalge

Mesophyllum lichenoides wird umgangssprachlich oft als Meeresflechte, Kalkrotalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
992 
Wissenschaftlich:
Mesophyllum lichenoides 
Umgangssprachlich:
Meeresflechte, Kalkrotalge 
Englisch:
red algae corallinales 
Kategorie:
Rotalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Rhodophyta (Stamm) > Florideophyceae (Klasse) > Hapalidiales (Ordnung) > Mesophyllaceae (Familie) > Mesophyllum (Gattung) > lichenoides (Art) 
Erstbestimmung:
(J.Ellis) Me.Lemoine, 1928 
Vorkommen:
Mittelmeer, Ost-Atlantik 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
18°C - 30°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-07 23:45:37 

Haltungsinformationen

Kommt sehr oft mit den Steinen ins Aquarium.

Bei optimalen Bedingungen können sie wunderschön und sehr dekorativ werden.

Je mehr Kalkrotalgen wachsen, desto besser, da darauf keine Fadenalgen mehr wachsen :-)

Meeresflechten bilden stark Verkrustungen.

Ihr Thallus ist flach mit unregelmäßigen Umriss. Ein heller Streifen am Rand deutet auf das Wachstum hin.
Ein einzelner Thallus kann bis zu 10 cm gross werden.
Bilden logischerweise Überzüge auf den Steinen und Deko im Becken.

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Mesophyllum lichenoides

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Mesophyllum lichenoides