Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik AQZENO Aquafair Kölle Zoo Aquaristik

Cymolutes torquatus Messerlippfisch

Cymolutes torquatus wird umgangssprachlich oft als Messerlippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9158 
AphiaID:
218966 
Wissenschaftlich:
Cymolutes torquatus 
Umgangssprachlich:
Messerlippfisch 
Englisch:
Finescale Razorfish , Razor Wrasse,Collared Knifefish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Cymolutes (Gattung) > torquatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1840 
Vorkommen:
Australien, Fidschi, Französisch-Polynesien, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kenia, Komoren, Lembeh-Straße, Marshallinseln, Mosambik, Ost-Afrika, Ost-Pazifik, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Seychellen, Süd-Pazifik, Sulawesi, West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean, Zentral-Pazifik 
Meerestiefe:
3 - 25 Meter 
Größe:
15 cm - 20 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-01-13 19:53:03 

Haltungsinformationen

Cymolutes torquatus (Valenciennes, 1840)

Dieser Lippfisch ist im allgemeinen ein Einzelgänger, bevorzugt sandige Böden und flache sandige Lagunen, ist aber auch in Flußmündungen, bis in Tiefen von 2 - 20 m (meist 6 m)zu finden.Cymolutes torquatus ernährt sich von am Boden lebenden Wirbellosen.Juvenile Exemplare sind oft in der Nähe von Korallenschutt, Algen und Seegräsern zu finden.

Cymolutes torquatus gräbt sich bei Gefahr im Sand ein und entzieht sich so dem Blick seiner Feinde.

Synonym:
Xyrichthys torquatus

Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Cymolutes (Genus) > Cymolutes torquatus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cymolutes torquatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cymolutes torquatus