Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Korallen-Zucht

Chiloscyllium plagiosum Weißgepunkteter Bambushai

Chiloscyllium plagiosum wird umgangssprachlich oft als Weißgepunkteter Bambushai bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
903 
AphiaID:
277832 
Wissenschaftlich:
Chiloscyllium plagiosum 
Umgangssprachlich:
Weißgepunkteter Bambushai 
Englisch:
Whitespotted Bambooshark 
Kategorie:
Haie 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Elasmobranchii (Klasse) > Orectolobiformes (Ordnung) > Hemiscylliidae (Familie) > Chiloscyllium (Gattung) > plagiosum (Art) 
Erstbestimmung:
(Anonymous [Bennett], ), 1830 
Vorkommen:
China, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Malaysia, Singapur, Sri Lanka, Taiwan, Thailand 
Meerestiefe:
1 - 50 Meter 
Größe:
bis zu 95cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Fischbrut, Kalmare, Kleine Fische, Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken) 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NT potenziell gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-22 18:34:46 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Chiloscyllium plagiosum sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Chiloscyllium plagiosum interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Chiloscyllium plagiosum bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Anonymous [Bennett], 1830)

Wenn Sie sich für Haie interessieren, für die Grösse, Gewicht, Licht, Technik, Finanzen, Beckengestaltung sowie Futterbeschaffung, dann klicken Sie bitte auf http://www.Korallenriff.de/Haie.

Synonyme.
Chiloscyllium caeruleopunctatum Pellegrin, 1914
Chiloscyllium caeruleopunctatum Pellegrin, 1914
Chiloscyllium caerulopunctatum Pellegrin, 1914
hiloscyllium indicum plagiosa (Anonymous [Bennett], 1830)
Chiloscyllium indicum plagiosum (Anonymous [Bennett], 1830)
Chiloscyllium indicum var. obscura Günther, 1870
Chiloscyllium indicum var. plagiosa (Anonymous [Bennett], 1830)
Chiloscyllium indicum var. plagiosum (Anonymous [Bennett], 1830)
Chiloscyllium plagiosum var. interruptum Bleeker, 1852
Hemiscyllium plagiosum (Anonymous [Bennett], 1830)
Scyllium ornatum Gray, 1830
Scyllium plagiosum Anonymous [Bennett], 1830
Scyllium plagiosum var. interruptum (Bleeker, 1852)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Elasmobranchii (Class) > Neoselachii (Subclass) > Selachii (Infraclass) > Galeomorphi (Superorder) > Orectolobiformes (Order) > Hemiscylliidae (Family) > Chiloscyllium (Genus) > Chiloscyllium plagiosum (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chiloscyllium plagiosum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chiloscyllium plagiosum