Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Euprotomus bulla Flügelschnecke

Euprotomus bulla wird umgangssprachlich oft als Flügelschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 250 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
740 
AphiaID:
478529 
Wissenschaftlich:
Euprotomus bulla 
Umgangssprachlich:
Flügelschnecke 
Englisch:
Seashell 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Littorinimorpha (Ordnung) > Strombidae (Familie) > Euprotomus (Gattung) > bulla (Art) 
Erstbestimmung:
(Röding, ), 1798 
Vorkommen:
Indopazifik, Zentral-Pazifik 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Aquarium:
~ 250 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2006-02-17 10:16:21 

Haltungsinformationen

Relevant für die Aquaristik sind in der Familie Sombidae zum einen Strombus- und Lambis-Arten.

Man kann sie gut unterscheiden, denn Stombus hat keine Stacheln am Gehäuse, Lambis aber schon.
Nach den Angaben von Welke Lünen fressen diese Schnecken auch Borstenwürmer.
Brauchen laut Literatur weichen Boden (Sand) und Algenbewuchs.
Harald Mülder pflegt das Tier nun schon seit 8 Monaten und das ohne Algenbewuchs.
Das deutet darauf hin, dass die Strombus Schnecke mit dem, was sie im Sand findet, zurecht kommt.



Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Aquaman am 17.04.11#2
Ich halte dieses Tier wegen einer Algen Plage denn strombus bulla frisst Kieselalgen.
Ausserdem frisst die Schnecke auch Borstenwürmer.sie ist am Tag ein wenig faul aber in der Nacht fängt sie an zu putzen!


kenny am 26.04.06#1
Diese Schnecke sollte unbedingt in einem Becken mit hohem Bodengrund (DSB) gehalten werden!
Sie ist sehr haltbar, zeigt sich allerdings nur in der Nacht. Ist in der Lage kleine Sprünge zu vollziehen um sich schnell zu bewegen.
Das Tier "äußert" sich in der Nacht häufig durch stundenlanges "klick-klick-klick" weil es mit dem Gehäuse gegen die Scheibe klackert (um dort Algen ab zu weiden).
Nur in eingefahrenen Becken halten!
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Euprotomus bulla

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Euprotomus bulla