Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Profil von kenny

Dabei seit
07.09.04

zuletzt Online
ausgeblendet

PLZ
ausgeblendet

Homepage
http://

Über kenny

Die letzten Beiträge von kenny

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Chelmon marginalis thumbnail

kenny @ Chelmon marginalis am 18.08.07

Ich pflege seit kurzem ein etwa halbwüchsiges (10cm) Paar dieser Tiere, zusammengestellt von Joachim Großkopf.
Die Fische als Paar sind wirklich ein Traum! Zeigen intensives Paarvschwimmen/Sozialverhalten - viel mehr als ich es z.B. von Doktoren kenne. Sie erinnern eher an Zwergkaiser oder Lippfische.

Eines der Tiere hat eine dunklere Zeichnung im Gesicht mit hellen Augenringen, möglicherweise ein Zeichen von Dominanz.

Als Jungtiere sehen sie exakt aus wie Ch. rostratum. In letzter Zeit habe ich häufiger von erfolgreicher Verpaarung eines Ch. marginalis und eines Ch. rostratum gehört. Die Tatsache mit der Jugendfärbung der Ch. marginalis mag hier eine Rolle spielen. Vielleicht vertragen sich die unterschiedlichen Arten auch generell - wie Ch. muelleri und Ch. rostratum ja auch.

Aufgrund des intensiven Paarverhaltens würde ich ab jetzt immer empfehlen von einem Spezialisten wie Joachim Großkopf ein Paar zu kaufen, auch bei Ch. rostratum.

Zoanthus

kenny @ Zoanthus "Purple Fission" am 23.02.07

Die reine Pest, einmal auf einem Stein mit eingeschleppt auf dem jetzt auch Steinkorallen wachsen. Wenn ich nur wüsste, welches Kraut gegen das Zeug gewachsen ist!

Chromis viridis thumbnail

kenny @ Chromis viridis am 15.02.07

Der Staubsauger unter den Fischen. Etwas transportempfindlich, aber wenn sie die ersten zwei Wochen überstanden haben, dann geht es meistens gut. Fressen alles was man ins Becken wirft, sogar den weißen Phosphatadsorber...

Brissus sp. 01 thumbnail

kenny @ Brissus sp. 01 am 28.01.07

Ich muss der Angabe widersprechen, dass er selten im Handel ist. Die Tiere sind schon regelmässig verfügbar, besonders bei großen Händlern, allerdings sieht man sie im Händlerbecken in der Regel auch überhaupt nicht :-)
Wer so etwas sucht sollte seinen Händler einfach mal fragen.

Chelmon rostratus thumbnail

kenny @ Chelmon rostratus am 16.01.07

Meinen Chelmon habe ich sehr klein bekommen. Die Fische benötigen am Anfang intensive Beschäftigung und Beobachtung. Wenn man sie einmal am Futter hat, dann hat man gewonnen. Lernt die Menschen, die vorbeigehen kennen und schwimmt ihnen "zur Begrüßung" entgegen.
Meiner ist sehr gierig, schwimmt mit dem Kopf aus dem Wasser wenn man sich nähert.
Zu Anfang hatte ich ihn handzahm gefüttert, mit einem Stück Artemia in meiner Faust. Er hat sich das Futter durch die Lücken, die ich gelassen habe, herausgepickt.
Irgendwann hat er jedoch heraus gefunden, das ich zucke wenn er in die Hand beißt und so ein größere Menge Artemia auf einma heraus kommt. Seit dem muss man aufpassen, dass der Chelmon nicht beißt wenn man in das Becken fasst.
Er frisst bis heute nur Artemia und Glasrosen. Die Glasrosen macht er aber auch sofort komplett platt wenn man eine in das Becken gibt (eine die z.B. im Schacht gewachsen ist). An stellen an die der Chelmon normalerweise heran kommt gibt es einfach keine Glasrosen mehr.

"Was ist das?"

was ist das thumbnail

kenny @ Verschiedenes am 19.09.08

Ich denke es sind Bulla sp.