Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Edwardsiella andrillae ANDRILL Anemone

Edwardsiella andrillae wird umgangssprachlich oft als ANDRILL Anemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Marymegan Daly, Frank Rack, Robert Zook

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7173 
AphiaID:
746722 
Wissenschaftlich:
Edwardsiella andrillae 
Umgangssprachlich:
ANDRILL Anemone 
Englisch:
ANDRILL Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Edwardsiidae (Familie) > Edwardsiella (Gattung) > andrillae (Art) 
Erstbestimmung:
Daly, Rack & Zook, 2013 
Vorkommen:
Arktische Gewässer 
Größe:
bis zu 2.5cm 
Temperatur:
°C - -1,8°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Edwardsiella anguillimortifera
  • Edwardsiella dixonii
  • Edwardsiella hoshinae
  • Edwardsiella ictaluri
  • Edwardsiella tarda
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-05-23 19:33:44 

Haltungsinformationen

Daly, Rack & Zook, 2013

Diese kleine Seeanemone wurde 2013 zufällig bei der Erforschung der unteren Oberfläche des Ross-Schelfeis in der Antarktis durch ein ferngesteuertes Fahrzeug entdeckt.

Sicherlich hat niemand das Vorkommen zahlreich vertretende Anemonen, die mit ihrem Fuß am unteren Ende des Schelfeis kopfüber hängen, in dieser unwirklichen Gegend erwartet.

Das Bild von Marymegan Daly, Frank Rack, Robert Zook zeigt eine ganze Reihe von hellen Anemonen, um die Abstände richtig darstellen zu können, wurden mit zwei Laserpointern ein Abstand von 10cm! abgebildet.

Wie die Anemonen in dieser Region leben und überleben können, ist noch völlig unklar, Informationen über die Biologie, die Physiologie und die Lebensgeschichte der Tiere müssen noch genau erforscht werden.

Die Anemonen haben einen verlängerten, ringelwurmähnlichen Körper mit mehreren Reihen von Tentakeln.

Klassifikation: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Nynantheae (Suborder) > Athenaria (Infraorder) > Edwardsiidae (Family) > Edwardsiella (Genus)

Weiterführende Links

  1. Plos one (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Edwardsiella andrillae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Edwardsiella andrillae