Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Aqua Medic aquaiOOm.com

Pelia mutica Krabbe

Pelia mutica wird umgangssprachlich oft als Krabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6995 
Wissenschaftlich:
Pelia mutica 
Umgangssprachlich:
Krabbe 
Englisch:
Cryptic teardrop crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Epialtidae (Familie) > Pelia (Gattung) > mutica (Art) 
Erstbestimmung:
(Gibbes, ), 1850 
Vorkommen:
Florida, Golf von Mexiko, Karibik, Nord-Atlantik, USA, West-Atlantik  
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
26°C - 29°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-04-12 19:22:57 

Haltungsinformationen

(Gibbes, 1850)

Diese Krabbe gehört zu den Dekorateurkrabben, was bedeutet, dass sie sich mit Teilen von Schwämmen oder Algen bedeckt um Fressfeinde zu verwirren.

Das Bild der hübschen Krabbe entstand in den Gewässern um Bonnaire vor der venezolanischen Küste.

Der Carapax der Krabbe misst etwa 2cm, die Schenkel sindabgeflacht, die Farbe ist blau bis violett mit dunkleren Flecken.

Pelia mutica ist eine häufige Krabbe in den karibischen Gewässern.

Synonym: Pisa mutica Gibbes, 1850

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pelia mutica

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pelia mutica