Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Meerwasser24.de

Pteria penguin Flügelauster

Pteria penguin wird umgangssprachlich oft als Flügelauster bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6931 
AphiaID:
208448 
Wissenschaftlich:
Pteria penguin 
Umgangssprachlich:
Flügelauster 
Englisch:
Penguin Wing Oyster 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Ostreida (Ordnung) > Pteriidae (Familie) > Pteria (Gattung) > penguin (Art) 
Erstbestimmung:
(Röding, ), 1798 
Vorkommen:
Australien, Brunei Darussalam, China, Fidschi, Guam, Hong Kong, Indonesien, Japan, Kambodscha, Malaysia, Marshallinseln, Mikronesien, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, Ost-Afrika, Palau, Papua-Neuguinea, Persischer Golf, Philippinen, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Seychellen, Singapur, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Tonga, Vanuatu, Vietnam, West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
0°C - 27°C 
Futter:
Plankton 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-03-28 23:15:29 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Pteria penguin sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Pteria penguin interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Pteria penguin bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Grube, 1878)

Pteria penguin gehört zu den Perlaustern und wird auch Schwarze Flügelauster genannt. Sie wird auch in Aquakultur gehalten.

Farbe: dunkelbraun bis schwarz, innen silberfarben und perlmuttfarbig glänzend.Im Meer wird das Tier in intertidalen Bereichen auf Felsen und Korallen angetroffen.

Synonyme:
Austropteria maccullochi Iredale, 1939
Austropteria perscitula Iredale, 1939
Avicula lotorium Lamarck, 1819
Avicula macroptera Lamarck, 1819
Avicula peasei Dunker, 1872
Avicula radiata Pease, 1862
Avicula semisagitta Lamarck, 1819
Avicula vespertilio Deshayes, 1830
Magnavicula bennetti Iredale, 1939
Pinctada penguin Röding, 1798
Pteria macroptera
Pteria semisagitta (Lamarck, 1819)

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Pteriomorphia (Subclass) > Pterioida (Order) > Pterioidea (Superfamily) > Pteriidae (Family) > Pteria (Genus)

Bilder

Allgemein

2
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pteria penguin

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pteria penguin