Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Stylocheilus longicauda Langschwanz-Seehase

Stylocheilus longicauda wird umgangssprachlich oft als Langschwanz-Seehase bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6669 
AphiaID:
217246 
Wissenschaftlich:
Stylocheilus longicauda 
Umgangssprachlich:
Langschwanz-Seehase 
Englisch:
Long-tailed Sea Hare 
Kategorie:
Seehasen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Aplysiida (Ordnung) > Aplysiidae (Familie) > Stylocheilus (Gattung) > longicauda (Art) 
Erstbestimmung:
(Quoy & Gaimard, ), 1825 
Vorkommen:
Costa Rica, Golf von Mexiko, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Marshallinseln, Mosambik, Neuseeland, Ost-Atlantik, Puerto Rico, Rotes Meer, Zirkumtropisch 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
3.5 cm - 8 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Algen, Nahrungsspezialist 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-20 12:54:23 

Haltungsinformationen

Stylocheilus longicauda (Quoy & Gaimard, 1825)

Stylocheilus longicauda hat einen transparenten Körper und wird bis zu 8 cm lang. Dieser Seehase sieht oft stachelig aus,hat leuchtend blaue bis violette Flecken mit Ringen. Stylocheilus longicauda ist in flachen Seegraswiesen und zwischen schwimmenden Algen zu finden.

Im englischen Sprachraum wird dieser Seehase Long-tailed Sea Hare -Langschwanz-Seehase- genannt.Dieser Name ist zutreffend, denn dieser "Schwanz" kann die Hälfte der Gesamtgröße ausmachen.Die Unterseite des Seehasen ist von einem klebrigen Schleim überzogen.Es wird vermutet, dass dieser klebrige Schleim zum festhalten auf schwimmenden Algen dient. Stylocheilus longicauda soll hauptsächlich auf frei im Ozean treibenden Substraten vorkommen.

Der Seehase ernährt sich von Algen.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Anaspidea (Order) > Aplysioidea (Superfamily) > Aplysiidae (Family) > Stylocheilus (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stylocheilus longicauda

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stylocheilus longicauda