Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Kölle Zoo Aquaristik Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Herbstia condyliata Runzelige Seespinne

Herbstia condyliata wird umgangssprachlich oft als Runzelige Seespinne bezeichnet.



Steckbrief

lexID:
6510 
Wissenschaftlich:
Herbstia condyliata 
Umgangssprachlich:
Runzelige Seespinne 
Englisch:
Wrinkled spider crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Epialtidae (Familie) > Herbstia (Gattung) > condyliata (Art) 
Erstbestimmung:
(Fabricius, 1787) 
Vorkommen:
Azoren, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Ost-Atlantik, Schwarzes Meer 
Größe:
2 cm - 5 cm 
Temperatur:
10°C - 25°C 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Herbstia camptacantha
  • Herbstia crassipes
  • Herbstia depressa
  • Herbstia edwardsii
  • Herbstia nitida
  • Herbstia parvifrons
  • Herbstia pubescens
  • Herbstia pyriformis
  • Herbstia rubra
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-12-14 16:54:16 

Haltungsinformationen

Herbstia condyliata (Fabricius, 1787)

Das Foto wurde von Caren mit der Bitte um ID eingestellt.

Durch einen Admin des MWL wurde folgender Kommentar zur ID gegeben :
"Also: Auf jeden Fall ein Mitglied der Überfamilie Majoidea, es könnte gut die erwähnte Herbstia condyliata (Familie Epialtdiae) sein, aber ebenso die Europäische Spinnenkrabbe Maja squinado (Majidae) oder eine Hyas coarctatus (Oregoniidae) oder Inachus doresettensis (Inachidae). Sie ist auch zu gut getarnt, also mit Schwämmen und Algen vollgestopft und bewachsen, als dass man selbst mit einem guten Bild von oben Körperumrisse gut erkennen könnte.Also, ich traue mich nicht, die weiter als Majoidea einzusortieren… mit Präferenz für die Herbstia."

Wir führen die Fotos hier vorerst als Herbstia condyliata.

Herbstia condyliata hat einen runden bis dreieckigen Körper.Die Farbe ist grau-rot oder braun-rot.Der Körper wird bis zu 5 cm breit.Auf dem Rückenpanzer und an den Seiten sind Dornen oder Stacheln.Die Beine sind abwechselnd rotbraun und hell gebändert.Die Scheren bei adulten Exemplaren orange bis rosa.Im deutschen Sprachraum wird diese Krabbe als Runzelige Seespinne bezeichnet. Das spinnenartige Aussehen kommt von den langen Beinen, die mindestens doppelt so lang wie der Körper sind.
Herbstia condyliata lebt im Flachwasser, aber auch bis in 80 m Tiefe.Sie ist überwiegend in Höhlen,in Felsspalten und an dunklen Stellen zu finden.

Herbstia condyliata ist eine Dekorateurkrabbe, die sich gern mit allen möglichen Materialen bestückt, um sich damit zu tarnen.Durch die camouflage ist oft eine ID sehr erschwert.Eine Quelle gibt an, dass das Dekorationsverhalten mit zunehmendem Alter der Krabben nachlassen soll.

Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) >Crustacea (Subphylum) >Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) >Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Brachyura (Infraorder) > Eubrachyura (Section) > Heterotremata (Subsection) >Majoidea (Superfamily) > Epialtidae (Family) > Pisinae (Subfamily) > Herbstia (Genus)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

Caren am 17.03.14#1
Ich bin mir nicht ganz sicher, was die Spinne frißt, aber an den Stellen wo sie häufiger sitzt, sind die Fadenalgen weniger geworden.

Sie ist inzwischen gewachsen und dekoriert sich nicht mehr so doll.
Aber meine kleinen Röhrenkorallen hat sie durch ihre Dekoration leider vernichtet ;(
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Herbstia condyliata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Herbstia condyliata