Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Lomentaria orcadensis Rotalge

Lomentaria orcadensis wird umgangssprachlich oft als Rotalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus Schottland

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6251 
Wissenschaftlich:
Lomentaria orcadensis 
Umgangssprachlich:
Rotalge 
Englisch:
Lomentaria orcadensis 
Kategorie:
Rotalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Rhodophyta (Stamm) > Florideophyceae (Klasse) > Rhodymeniales (Ordnung) > Lomentariaceae (Familie) > Lomentaria (Gattung) > orcadensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Harvey) F.S.Collins, 1937 
Vorkommen:
Britische Inseln, Europäische Gewässer, Golf von Maine, Nord-Atlantik, Skandinavien, Spanien, West-Atlantik  
Größe:
bis zu 40cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Fotosynthese  
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-10-20 17:48:18 

Haltungsinformationen

(Harvey) F.S.Collins, 1937

Die Rotalge Laminaria hyperborea wird auf Steinen und Felsen sowie auf dem Palmentang (Laminaria hyperborea) gefunden, ist also epilithisch und epiphytisch.

Die Rotalge kommt bis in eine Wassertiefe von 20 Metern und tiefer vor.

Färbung: hellrosa.

Bislang sind folgende Synonyme bekannt:
Chrysymenia orcadensis Harvey, 1849
Chrysymenia rosea Harvey, 1850
Chrysymenia rosea var. orcadensis (Harvey) Harvey, 1850
Chylocladia rosea (Harvey) J.E.Gray, 1864
Lomentaria rosea (Harvey) Thuret, 1863
Lomentaria rosea var. orcadensis (Harvey) Harvey

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lomentaria orcadensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lomentaria orcadensis