Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Kölle Zoo Aquaristik

Asparagopsis taxiformis Rotalge

Asparagopsis taxiformis wird umgangssprachlich oft als Rotalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater

Asparagopsis taxiformis.This species is common on shallow seaward reefs.


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater Please visit www.underwaterkwaj.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6200 
AphiaID:
144439 
Wissenschaftlich:
Asparagopsis taxiformis 
Umgangssprachlich:
Rotalge 
Englisch:
Red Sea Plume 
Kategorie:
Rotalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Rhodophyta (Stamm) > Florideophyceae (Klasse) > Bonnemaisoniales (Ordnung) > Bonnemaisoniaceae (Familie) > Asparagopsis (Gattung) > taxiformis (Art) 
Erstbestimmung:
(Delile) Trevisan de Saint-Léon, 1845 
Vorkommen:
Ägypten, Äquatorialguinea, Australien, Azoren, Bahamas, Bangladesch, Belize, Bermuda, Brasilien, Chile, China, Costa Rica, El Salvador, Equador, Europäische Gewässer, Fidschi, Florida, Französisch-Polynesien, Galápagos-Inseln, Ghana, Golf von Kalifornien / Baja California, Golf von Mexiko, Golf von Oman / Oman, Hawaii, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Invasive Spezies, Iran, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Kanarische Inseln, Kapverdische Inseln, Karibik, Kenia, Kolumbien, Korallenmeer, Korea, Kuba, Kuwait, Lakkadivensee, Lord-Howe-Insel, Madagaskar, Madeira, Malediven, Mauritius, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Mittelmeer, Moorea, Neuseeland, Nigeria, Nördliche Mariannen, Norforkinsel, Northern Territory (Australien), Osterinsel (Rapa Nui), Ostküste USA, Pakistan, Panama, Papua-Neuguinea, Philippinen, Portugal, Puerto Rico, Queensland (Ost-Australien), Samoa, Sansibar, Senegal, Seychellen, Spanien, Sri Lanka, Süd-Afrika, Süd-Australien, Taiwan, Tansania, Thailand, USA, Venezuela, Vietnam, Wake-Atoll, West-Atlantik, West-Australien 
Meerestiefe:
0 - 22 Meter 
Größe:
5 cm - 20 cm 
Temperatur:
19,3°C - 29,2°C 
Futter:
Fotosynthese, Gelöste anorganische Stoffe (z.B. NaCL,CA, Mag, K, I.P), Gelöste organische Stoffe (z.B. Kohlenhydrate, Proteine, Nukleinsäuren...) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-30 16:16:41 

Haltungsinformationen

Asparagopsis taxiformis (Delile) Trevisan de Saint-Léon, 1845

Asparagopsis taxiformis ist eine Rotalge, die an exponierten Standorten im näheren Uferregionen an Riffkanten bis in eine Tiefe von ca. 15 Metern vorkommt.

Bis auf die arktischen Gewässer kommt die Alge fast weltweit vor, Delivering Alien Invasive Species Inventories for Europe bezeichnet die Alge als invasiv. Hierfür spricht in jedem Falle, dass sie gut mit unterschiedlichen Salzgehalten und Wassertemperaturen gut zurecht kommt.

Die Farbe der Alge kann als blassrot bis rosa-grau bezeichnet werden. In Hawaii wir die Alge traditionell als Beigabe zu Fleisch- und Fischgereichten gereicht, also eine gesundheitlich unbedenkliche Alge.

Wie bei vielen anderen Makroalgen besteht auch bei Asparagopsis taxiformis das Problem, dass es durchaus zu einem sehr starken Wachstum und Ausläuferbildung kommen kann, was den Aquarianer dann immer wieder aufs Neue fordert.

Die Vermehrung der Alge kann sexuell und asexuell erfolgen!

Traditionell wurde die Alge als Antimykotika gegen parasitäre oder krankheitserregende Protozoen eingesetzt.

Synonyme:
Asparagopsis delilei Montagne, 1841
Asparagopsis sandfordiana Harvey, 1855
Asparagopsis sanfordiana Harvey, 1855
Dasya delilei Montagne, 1841
Falkenbergia hillebrandii (Bornet) Falkenberg, 1901
Fucus taxiformis Delile, 1813
Lictoria taxiformis (Delile) J.Agardh, 1841
Polysiphonia hillebrandii Bornet, 1883

Systematik: Biota > Plantae (Kingdom) > Rhodophyta (Phylum) > Eurhodophytina (Subdivision) > Florideophyceae (Class) > Rhodymeniophycidae (Subclass) > Bonnemaisoniales (Order) > Bonnemaisoniaceae (Family) > Asparagopsis (Genus) > Asparagopsis taxiformis (Species)

Weiterführende Links

  1. Algae Base (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Delivering Alien Invasive Species In Europe (DAISIE) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Seaweed Industry Association (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!