Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Electra pilosa zottige Seerinde

Electra pilosa wird umgangssprachlich oft als zottige Seerinde bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.



Steckbrief

lexID:
6167 
Wissenschaftlich:
Electra pilosa 
Umgangssprachlich:
zottige Seerinde 
Englisch:
hairy sea-mat 
Kategorie:
Moostierchen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Bryozoa (Stamm) > Gymnolaemata (Klasse) > Cheilostomatida (Ordnung) > Electridae (Familie) > Electra (Gattung) > pilosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1767 
Vorkommen:
Britische Inseln, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Neuseeland, Nord-Atlantik, Nordsee, West-Atlantik  
Temperatur:
5°C - 20°C 
Futter:
Plankton 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Electra asiatica
  • Electra axialata
  • Electra elongata
  • Electra flagellum
  • Electra gracilis
  • Electra inarmata
  • Electra indica
  • Electra inermis
  • Electra longispina
  • Electra monilophora
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-10-06 13:04:54 

Haltungsinformationen

Electra pilosa (Linnaeus, 1767)

Moostierchen werden auch Bryozoa oder Polyzoa genannt. Es sind vielzellige Tiere, die im Wasser leben. Moostierchen sind meist miktroskopisch klein, so das erst Kolonien dem Betrachter auffallen.

Die Zottige Seerinde hat zwei Erscheinungsbilder. Sie kann sowohl flach wachsen, als auch einen aufrechten Stamm bilden.Die Zottige Seerinde siedelt auf Hartböden, Muschelschalen und Algen. Electra pilosa lebt in der Gezeitenzone, aber auch in Tiefen von über 100 m. Die Farbe der Moostierchenkolonie ist überwiegend beige. Abgestorbene Kolonien sehen reinweiß aus.

Kolonien der Zottige Seerinde weisen einen ungleichmäßiger Rand auf,die Einzeltiere liegen gleichmäßig nebeneinander.Einzelindividuen haben Dornen an der Kammeröffnung.Als Kolonie bilden diese Moostierchen eine Kruste und ist aufgrund ihres unverwechselbaren , meist sternförmigen Aussehens,relativ leicht zu identifizieren.

Das Verbreitungsgebiet dieser Moostierchen erstreckt sich von der westlichen Ostsee, über Nordsee, Mittelmeer bis zum Atlantik.

Biota > Checked: Animalia (Kingdom) > Bryozoa (Phylum) >Gymnolaemata (Class) >Cheilostomatida (Order) >Malacostegina (Suborder) > Membraniporoidea (Superfamily) > Electridae (Family) > Electra (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Electra pilosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Electra pilosa