Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik

Cassis tuberosa Helmschnecke

Cassis tuberosa wird umgangssprachlich oft als Helmschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.


...

Cassis tuberosa © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6034 
Wissenschaftlich:
Cassis tuberosa 
Umgangssprachlich:
Helmschnecke 
Englisch:
King Helmet 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Littorinimorpha (Ordnung) > Cassidae (Familie) > Cassis (Gattung) > tuberosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, 1758) 
Vorkommen:
Costa Rica, Jamaika, Karibik, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Panama, Venezuela, West-Afrika 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Seeigel 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-09-10 20:14:00 

Haltungsinformationen

Cassis tuberosa (Linnaeus, 1758)

Cassis tuberosa gehört zur Familie der Cassidae, (Helmschnecken).Helmschnecken leben weltweit in warmen Gewässern.

Das eingestellte Foto stammt aus der Karibik.Dort findet man die wirklich sehr groß werdende Cassis tuberosa auf sandigen Flächen. Sie ernährt sich von Seeigeln, die von der Schnecke aktiv gejagt werden. Dabei bohrt die Schnecke ein Loch in den Seeigel und injiziert durch den Rüssel einen giftigen Schleim. Dabei macht diese imposante Schnecke auch vor Seeigel mit giftigen Stacheln keinen Halt.

Biota > Animalia (Kingdom) >Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) >Caenogastropoda (Subclass) > Littorinimorpha (Order) >Tonnoidea (Superfamily) > Cassidae (Family) >Cassis (Genus)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cassis tuberosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cassis tuberosa