Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Aquafair

Cornularia cornucopiae Röhrenkoralle

Cornularia cornucopiae wird umgangssprachlich oft als Röhrenkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5866 
AphiaID:
125423 
Wissenschaftlich:
Cornularia cornucopiae 
Umgangssprachlich:
Röhrenkoralle 
Englisch:
Cornularia Cornucopiae 
Kategorie:
Röhrenkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Cornulariidae (Familie) > Cornularia (Gattung) > cornucopiae (Art) 
Erstbestimmung:
(Pallas, ), 1766 
Vorkommen:
Adria, Ägäis, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Ost-Atlantik, Portugal, Spanien, Süd-Afrika 
Meerestiefe:
8 - 21 Meter 
Größe:
bis zu 1cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Plankton, Staubfutter 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Cornularia atlantica
  • Cornularia aurantiaca
  • Cornularia australis
  • Cornularia elegans
  • Cornularia harpographoides
  • Cornularia macrospora
  • Cornularia magnoliae
  • Cornularia microscopica
  • Cornularia nectandrae
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-08 09:36:09 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Cornularia cornucopiae sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Cornularia cornucopiae interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Cornularia cornucopiae bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Pallas, 1766)

Cornularia cornucopiae ist eine mediterane, koloniebildende Röhrenkoralle, deren Polypen eine Länge von etwa 10 mm erreichen und ein stoloniales Wachstum hat.

Die azooxanthellathe Koralle bildet auf Felsen, Algen, Schwämmen, an Eingängen von Höhlen oder Grotten und Muschelschalen rasenförmige Überzüge aus und ist auf eine regelmäßige Zufuhr von Plankton angewiesen.

Über eine dauerhafte Haltung im Aquarium können wir leider nichts berichten.

Weiterführende Links

  1. Sealifebase (multi)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cornularia cornucopiae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cornularia cornucopiae