Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com

Salpa maxima Manteltier

Salpa maxima wird umgangssprachlich oft als Manteltier bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5785 
AphiaID:
137273 
Wissenschaftlich:
Salpa maxima 
Umgangssprachlich:
Manteltier 
Englisch:
Salps 
Kategorie:
Salpen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Thaliacea (Klasse) > Salpida (Ordnung) > Salpidae (Familie) > Salpa (Gattung) > maxima (Art) 
Erstbestimmung:
Forskål, 1775 
Vorkommen:
Alaska, Europäische Gewässer, Kanada, Neuseeland, Nord-Atlantik, Nord-Pazifik, Rotes Meer, USA 
Meerestiefe:
0 - 182 Meter 
Größe:
bis zu 13.7cm 
Temperatur:
10°C - 24°C 
Futter:
Phytoplankton (Pflanzliches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-10-26 19:15:04 

Haltungsinformationen

Salpa maxima (Forskål, 1775)

Salpa maxima findet man zumeist in den kalten Gewässern der Arktis, entlang der Küste Alaskas, Kanadas sowie der USA (Washington, Oregon).

Salpen sind kleine, frei schwimmende Meeresbewohner mit gallertartigen, halbtransparenten Körpern, die sich durch Wasserströmung bewegen. Sie saugen Wasser durch eine Öffnung am einen Ende des Körpers ein und pressen es dann durch eine andere Öffnung am entgegengesetzten Ende. Das angesaugte Wasser wird auch für die Nahrungsaufnahme verwendet, denn während sich das Wasser im Inneren des Körpers befindet wird es durch ein Sackförmiges Netz aus Schleim gepresst und im Wasser befindliche winzige Algen werden verdaut. Damit ist auch klar von was sich eine Salpe ernährt, von winzigen Algen.

Synonymised names
Salpa africana Forskål, 1775 (junior synonym)
Salpa birostrata Blainville, 1827 (junior synonym)
Salpa dubia Chamisso, 1819 (junior synonym)
Salpa forskalii Lesson, 1830 (junior synonym)

Direct children :
Variety Salpa maxima var. tuberculata Metcalf, 1918 accepted as Salpa tuberculata Metcalf, 1918 (status change)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Salpa maxima

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Salpa maxima