Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Lycodes esmarkii Esmarks Wolfsfisch

Lycodes esmarkii wird umgangssprachlich oft als Esmarks Wolfsfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Rudolf Svensen, Norwegen

copyright Rudolf Svensen, Norwegen


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Rudolf Svensen, Norwegen

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5431 
AphiaID:
127103 
Wissenschaftlich:
Lycodes esmarkii 
Umgangssprachlich:
Esmarks Wolfsfisch 
Englisch:
Greater Eelpout 
Kategorie:
Aalmuttern 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Zoarcidae (Familie) > Lycodes (Gattung) > esmarkii (Art) 
Erstbestimmung:
Collett, 1875 
Vorkommen:
Barentssee, Britische Inseln, Färöer-Inseln, Grönland (Kalaallit Nunaat), Island, Kanada, Nord-Atlantik, Shetland-Inseln (Schottland), Skandinavien, USA 
Meerestiefe:
143 - 1090 Meter 
Größe:
bis zu 75cm 
Temperatur:
-4°C - 5,00°C 
Futter:
Kleine Fische, Nahrungsspezialist, Räuberische Lebensweise, Seeigel, Seesterne, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Lycodes adolfi
  • Lycodes akuugun
  • Lycodes albolineatus
  • Lycodes albonotatus
  • Lycodes bathybius
  • Lycodes beringi
  • Lycodes brevipes
  • Lycodes brunneofasciatus
  • Lycodes caudimaculatus
  • Lycodes concolor
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-02-23 21:59:44 

Haltungsinformationen

Collett, 1875

Esmarks Wolfsfisch lebt in kälteren Gewässern und ernährt sich ausschleßlich von Seesternen, Seeigeln und kleinen Fischen.

Der Fisch bevorzugt weiche Meereböden in Tiefen von 250 bis knapp 1100 Metern.

Synonyme:
Lycodes esmarki Collett, 1875 (misspelling)
Lycodes vachonii Vladykov & Tremblay, 1936

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Zoarcidae (Family) > Lycodinae (Subfamily) > Lycodes (Genus)

Bilder

Allgemein

copyright Rudolf Svensen, Norwegen
1
copyright Rudolf Svensen, Norwegen
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!