Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Tropic Marin All for Reef Aqua Medic Meerwasser24.de

Phoronis hippocrepia Hufeisenwurm

Phoronis hippocrepia wird umgangssprachlich oft als Hufeisenwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher.



Steckbrief

lexID:
5181 
AphiaID:
128548 
Wissenschaftlich:
Phoronis hippocrepia 
Umgangssprachlich:
Hufeisenwurm 
Englisch:
Horseshoe Worm 
Kategorie:
Röhrenwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Phoronida (Stamm) > Not assigned (Klasse) > Not assigned (Ordnung) > Phoronidae (Familie) > Phoronis (Gattung) > hippocrepia (Art) 
Erstbestimmung:
Wright, 1856 
Vorkommen:
Azoren, Britische Inseln, Costa Rica, Europäische Gewässer, Golf von Mexiko, Mittelmeer, Nord-Afrika, Nord-Pazifik, Nordsee, Ost-Atlantik, Ost-Pazifik, Schwarzes Meer, Skandinavien, Spanien, Süd-Afrika, Süd-Atlantik, Süd-Pazifik, West-Atlantik , West-Pazifik 
Meerestiefe:
2 - 25 Meter 
Größe:
4 cm - 10 cm 
Temperatur:
12°C - 27°C 
Futter:
Filtrierer, Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Staubfutter, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-01-08 20:20:18 

Haltungsinformationen

Phoronis hippocrepia Wright, 1856

Phoronis hippocrepia - kleiner Phoronide sind harmlose Röhrenwürmer. Eine kleine benthisch lebende Art, die auf felsigen Böden, insbesondere in intertidalen und subtidalen Gebieten gefunden wird. Sie sind Filtrierer, die sich von Plankton ernähren.

Phoronis hippocrepia lebt in einer durchlässigen zylindrischen Röhre. Die Röhre ist 0,3-1,5 mm im Durchmesser und kann bis zu 10 cm groß werden. Meist werden diese Röhrenwürmer nur 4 cm .Die Tentakeln sind 2-3 mm lang und "Hufeisenförmig" angeordnet. Die Farbe ist transparent weiß ,grünlich grau,beige oder gelblich. Hufeisenwürmer können sehr dichte Populationen von bis zu 20.000 Würmern je m² bilden.

Eine genaue Identifizierung der einzelnen Arten ist nur durch mirkoskopische Untersuchungen möglich.

Synonyme:
Actinotrocha gracilis
Actinotrocha hippocrepia
Crepina gracilis
Phoronis caespitosa
Phoronis capensis
Phoronis gracilis
Phoronis kowalevskyi


Biota > Animalia (Kingdom) > Phoronida (Phylum) > Phoronidae (Family) > Phoronis (Genus) > Phoronis hippocrepia (Species)

Bilder

Allgemein

2
2
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phoronis hippocrepia

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phoronis hippocrepia