Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Riff-Fische-des-Korallendreiecks Tropic Marin Coral Clean Korallen-Zucht

Belonoperca pylei Dr. Seuss Seifenfisch

Belonoperca pylei wird umgangssprachlich oft als Dr. Seuss Seifenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5106 
AphiaID:
277500 
Wissenschaftlich:
Belonoperca pylei 
Umgangssprachlich:
Dr. Seuss Seifenfisch 
Englisch:
Orangespotted Soapfish 
Kategorie:
Seifenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Belonoperca (Gattung) > pylei (Art) 
Erstbestimmung:
Baldwin & Smith, 1998 
Vorkommen:
Cookinseln, Französisch-Polynesien, Marshallinseln 
Meerestiefe:
68 - 122 Meter 
Größe:
bis zu 6.2cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Fischbrut, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Garnelen, Karnivor (fleischfressend), Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Räuberische Lebensweise, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-15 13:52:47 

Haltungsinformationen

Baldwin & Smith, 1998

Eine der größten Kapazitäten der Meerwasseraquaristik und der Meeresfotografie, Dr. John E. Randall, Hawaii, hat dem Meerwasser-Lexikon das seltene Bild dieses kleinen aber farbprächtigen Seifenfischs zur Verfügung gestellt.

Sollten Sie Gefallen an dem Tier finden, oder auch gerne ein Pärchen davon erwerben wollen, dann gilt:
Bitte lange Sparen oder zu Weihnachten schenken lassen...
Das einzelne Tier kostet sagenhafte 6.000 US$ bis 10.000 US$!!
2014 wurde das Tier für 18.000€ mit persönlicher Kurierzustellung und 48 Stunden Garantie angeboten!!

Der kleine Kerl kommt um die Cook-Inseln vor und ist eine echte, kaum bezahlbare Rarität, von daher liegen relativ wenige Informationen zu seinem Verhalten, der Fortpflanzung und Aquariumhaltung vor, wir freuen uns über Ergänzungen aus dem Leserkreis.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Belonoperca pylei

aquaPro2000 am 19.11.17#1
Als Seifenbarsch ist der Fisch durchaus giftig, zumindest für seine Fressfeinde und potentiell bei Stress auch für seine eventuellen Mitbewohner im Aquarium. Soweit bekannt ist geht von den Fischen keine Gefahr für den Menschen aus.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Belonoperca pylei