Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Lebetus scorpioides Grundel

Lebetus scorpioides wird umgangssprachlich oft als Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5085 
Wissenschaftlich:
Lebetus scorpioides 
Umgangssprachlich:
Grundel 
Englisch:
Diminutive goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Lebetus (Gattung) > scorpioides (Art) 
Erstbestimmung:
(Collett, 1874) 
Vorkommen:
Biscaya, Färöer-Inseln, Island, Skandinavien 
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
5°C - 14°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Muscheln (Mollusken), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zehnfußkrebse (Decapoden) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-02-02 17:05:23 

Haltungsinformationen

(Collett, 1874)

Diese Mini-Grundel lebt auf groben Substraten, insbesondere auf abgestorbenen Korallenresten.

Der benthisch lebende Fisch ernährt sich überwiegende von kleinen Krebstieren (Dekapoden und Amphipoden), verschiedenen Würmern und Muscheln, sollte aber auch mit dem uns zur Verfügung stehenden Lebendfutter in einem Kaltwasseraquarium gehalten werden können.

Synonyme:
Gobius orca Collett, 1874
Gobius scorpioides Collett, 1874
Lebetus orca (Collett, 1874)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lebetus scorpioides

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lebetus scorpioides