Fauna Marin GmbHKölle Zoo AquaristikTropic Marin Syn-Biotic MeersalzAquafairMasterfisch

Phycis phycis Gabeldorsche

Phycis phycis wird umgangssprachlich oft als Gabeldorsche bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten.



Steckbrief

lexID:
4480 
Wissenschaftlich:
Phycis phycis 
Umgangssprachlich:
Gabeldorsche 
Englisch:
Forkbeard 
Kategorie:
Dorsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Gadiformes (Ordnung) > Phycidae (Familie) > Phycis (Gattung) > phycis (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, 1766) 
Vorkommen:
Azoren, Kanarische Inseln, Kapverdische Inseln, Mittelmeer, Nordsee, West-Afrika 
Größe:
25 cm - 65 cm 
Temperatur:
16°C - 26°C 
Futter:
Futtergarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krabben, Krustentiere 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-07-29 19:32:57 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1766)

Phycis phycis gehört zur den Gabeldorschen, die in Schwärmen im Atlantischen Ozean, dem Mittelmeer und auch in der Nordsee leben.

Der Name "Gabeldorsch" stammt von den dünnen und länglichen und am Ende gegabelten Bauchflossen des Tiers.
Sie haben, wie alle Dorsche, eine Kinnbartel, die als Tast- und Geschmcksorgan dienen.

Sie erreichen ein Gewicht von annähernd 4 Kilogramm und ernähren sich von benthischen Krustentieren und kleinen Fischen.

Dieser Gabeldorsch lebt auf harten und sandigen Untergründen in der Nähe von felsigem Gestein in Tiefen von ca. 100-650 m, machmals sogar in noch größeren Tiefen, weshalb er für den kommerziellen Fischfang weniger inn Frage kommt.

Weiterführende Links

  1. Fishbase (engl.)
  2. Worms (engl.)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phycis phycis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phycis phycis