Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Trochus sp.01 Turbo Schnecke

Trochus sp.01 wird umgangssprachlich oft als Turbo Schnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
4110 
Wissenschaftlich:
Trochus sp.01 
Umgangssprachlich:
Turbo Schnecke 
Englisch:
Banded Trochus Snail 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Trochus (Gattung) > sp.01 (Art) 
Vorkommen:
Indonesien 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Algen, Cyanobakterien 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Trochus calcaratus
  • Trochus camelophorus
  • Trochus cariniferus
  • Trochus concinnus
  • Trochus erithreus
  • Trochus ferreirai
  • Trochus firmus
  • Trochus flammulatus
  • Trochus fultoni
  • Trochus histrio
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-02-08 08:37:18 

Haltungsinformationen

Eingestellt zur ID von Muelly mit folgendem Hinweis:
Die Schnecke hat ein interessantes Verteidigungsverhalten.
Sie hebt das Gehäuse etwas an und dreht es schnell hin und her, bis der Angreifer (ein kleiner Riffbarsch) in die Flucht geschlagen war.

Es dürfte sich dabei um eine Trochus-Art handeln.

Es gibt derzeit etwa 70 verschiedene Trochus- Arten. Diese sind aus unserer Sicht nicht einfach zu identifzieren, da diverse Nachschlagewerke nur Gehäuse und damit die Form und Muster zeigen.
Diese hier wird scheinbar oft unter dem Namen Trochus maculatus gehandelt, wobei wir uns des Names nicht sicher sind.
Bei Live Aquaria wird sie unter dem Namen Trochus sp. Banded Trochus gehandelt.
Von der Beschreibung her passt sie sehr gut. Trochus-Schnecken erreichen bis ca. 13 cm, werden also durchaus auch mal größer.

Allen gleich ist ihr hervorragender Hunger auf Algen, ja sogar Cyanobakterien und Kieselalgen sollen sie in den ersten Wochen nach der Ankunft nicht verschmähen.
Dieses Verhalten sieht man übrigends oft bei neuen Tieren, auch bei Einsiedlern!


Scientific classification
Kingdom: Animalia
Phylum: Mollusca
Class: Gastropoda
(unranked): clade Vetigastropoda
Superfamily: Trochoidea
Family: Trochidae
Subfamily: Trochinae
Genus: Trochus
Linnaeus, 1758
Species

Folgende Synonyme sind bekannt:
Lamprostoma Swainson, 1840
Polydonta Schumacher, 1817

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

TamaraBecker am 29.03.18#3
Wir haben diese Turboschnecken ebenfalls in unseren Aquarien.
Sie sind sehr fleißig und fressen kontinuierlich Algen ,Cyanos und andere organische Reste.Sind daher sehr effektiv .
Allerdings haben wir auch schlechte Erfahrungen mit Importierten Tieren machen müssen. Trotz aller Mühe beim eingewöhnen sind ein Großteil davon gestorben.
Jetzt halten wir nur noch Nachzuchten und diese sind total robust und auch bei weitem aktiver
Tokeya am 10.07.13#2
Habe diese Schnecke auch im Aquarium. Sie hat sich auch still und heimlich vermehrt. Schätze sie als absolut Problemlos ein.
sasori am 09.07.13#1
Ich habe diese Schnecke bei meinen Händlern gekauft. Sie ist einerseits hübsch anzusehen und wirkt auf mich sehr fleissig. Zu Beginn war sie vorallem nachts aktiv und unterwegs. Nun ist sie auch tagsüber oft zu sehen. Sie kann sich meines Erachtens sehr schnell fortbewegen und frisst fleissig Algen von den Scheiben und Steinen.
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trochus sp.01

Muelly am 03.04.18#2

Trochus Schnecken reproduzieren sich sexuell.Sie geben Eier und Samen frei ins Wasser in die Strömung ab.Nach der zufälligen Befruchtung kommt das Larvenstadium oder das pelagische Stadium. Die Larven sind frei schwimmend, bis sie ein geeignetes Substrat finden, um sich zu einer erwachsenen Schnecke zu entwickeln.Zucht kann ich mir nicht vorstellen und ob Mondlicht notwendig ist ? Keine Ahnung, denke aber nicht.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Trochus sp.01