Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Phalangipus longipes Spinnenkrabbe

Phalangipus longipes wird umgangssprachlich oft als Spinnenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Majoidea Sp.

Eingestellt von Flevus.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3987 
Wissenschaftlich:
Phalangipus longipes 
Umgangssprachlich:
Spinnenkrabbe 
Englisch:
Spider crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Epialtidae (Familie) > Phalangipus (Gattung) > longipes (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, 1758) 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, China, Hong Kong, Indischer Ozean, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Sri Lanka, Taiwan 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-03-08 13:13:57 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1758)

Der Carapax von Phalangipus longipes ist fast so breit wie lang und kann eine Länge von einem 2,5 cm erreichen. Die Chelopoda sind groß und robust. Sie sind zylindrisch, glatt, sehr lang und schlank. Das erste Bein ist das längste, etwa sechsmal so lang wie der Panzer. Der Körper ist oben hellrot, weiß gefleckt. Darunter ist er weiß, mit weißlichen Füßen mit rot.

Die Seepocken der Art Sacculina granulosa leben parasität auf Phalangipus longipes und machen diese unfruchtbar.

Vorkommen : Diese Art ist im Nordosten und Norden Australiens, im Indischen Ozean, in Sri Lanka, in der Andamanensee, im Westen der Malaiischen Halbinsel, in der Straße von Malakka, in China, in Hongkong, in Taiwan, in Singapur, im Golf von Thailand, auf den Philippinen und in Indonesien vertreten.

Synonyme:
Cancer arachnoides Linnaeus, 1758
Cancer lar Fabricius, 1793
Cancer longipes Linnaeus, 1758

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phalangipus longipes

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phalangipus longipes