Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Babylonia zeylanica Babylonia Schnecke

Babylonia zeylanica wird umgangssprachlich oft als Babylonia Schnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3884 
Wissenschaftlich:
Babylonia zeylanica 
Umgangssprachlich:
Babylonia Schnecke 
Englisch:
Indian Babylon 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Neogastropoda (Ordnung) > Babyloniidae (Familie) > Babylonia (Gattung) > zeylanica (Art) 
Erstbestimmung:
(Bruguière, 1789) 
Vorkommen:
Indischer Ozean, Indonesien, Sri Lanka, Taiwan 
Größe:
5 cm - 7 cm 
Temperatur:
24°C - 32°C 
Futter:
Aas, Detritus, Debris (totes organisches Material), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Futtergranulat 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-10-30 16:59:33 

Haltungsinformationen

Babylonia zeylanica (Bruguière, 1789)

Diese Schnecke lebt ausschließlich im Bodengrund und ernährt sich von Aas, Futterrückständen und Borstenwürmern.
Sie ist extrem fleißig und wühlt den Bodengrund (feiner Sandboden ist wichtig) ständig durch.

Interessant wird es zur Fütterungszeit, denn dann taucht sie blitzschnell, wie aus dem Nichts, aus dem Bodengrund auf und sucht sich auf dem Sand liegende frische Futterreste, um diese sogleich zu vertilgen.

Granulat- und Flockenfutter werden dabei ebenso gut gefressen wie Frostfutterreste.

Wenn alle Bedingungen stimmen, dann kann die Schnecke bis zu zwei Jahren alt werden.

Weitere Arten:
Babylonia ambulacrum
Babylonia areolata
Babylonia formosae
Babylonia japonica
Babylonia lutosa
Babylonia perforata
Babylonia spirata
Babylonia spiratus
Babylonia zeylanicus

Biota > Animalia (Kingdom) >Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) >Caenogastropoda (Subclass) > Neogastropoda (Order) > Muricoidea (Superfamily) > Babyloniidae (Family) > Babylonia (Genus)

Weiterführende Links

  1. Encyclopedia of Life (en)
  2. WoRMS (en)



Bilder

Allgemein

2
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Babylonia zeylanica

Miki am 15.09.17#1
Hapalochlaena lunulata vs. Buccinulum corneum (Babylonia zeylanica) - Orangepunkt Schnecke

Leider hege ich den Verdacht, dass o.g. Schnecken meinen kleinen Kerl niedergemacht haben. Hatte ihn leider nur 4 Tage. Ich konnte über diesen Zeitraum keinerlei Nahrungsaufnahme feststellen, direktes Vorhalten von Blaubeineinsiedlers hat er ignoriert. Der Händler bestätigte jedoch eine Nahrungsaufnahme.
Die Möglichkeit einer Krankheit für seinen Todesfall ist gegeben, jedoch auch ein gezielter Angriff von den Babylons.
In seinen letzten 4 Stunden konnte ich ihn nicht beobachten, hatte noch einen fitten Eindruck hinterlassen. Musste ausser Haus, als ich zurück kam machten sich 3 von 4 Babylons bereits über ihn her, er war da bereits tot.
Frage: Es gibt zweigeteilte Meinungen was die Orangepunkt Schnecke anbetrifft. Offenbar soll sie wohl auch Borstenwürmer fressen. ich kann das nicht/noch nicht beurteilen, da sich alles im Bodengrund abspielt. H.lunulatas Ärmchen ähneln...
noch eine Frage: ist bekannt jemanden, ob lunulata ggf. eine Art "Verwesungsgeruch" ausströmt, um seine potenzielle Beute anzulocken? Wenn das der Fall ist hatte er keine Chance.
Wer kann hierzu seine Erfahrungen mitteilen?
Danke Miki

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Babylonia zeylanica